INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino MEGA2560 Lernkit
27.05.2016, 14:25
Beitrag #9
RE: Arduino MEGA2560 Lernkit
(27.05.2016 13:45)HDT schrieb:  Ja, das leuchtet mir ein. Letzter Versuch: Aber wenn ich dem Sende-Modul nun die Tonfolge dies Piepsers vom Digital-Küchentimer aufmoduliere, dann müßte das doch im Empfänger ankommen. (?)

Ankommen tut was, aber wie soll der Empfänger bzw. der Arduino wissen, das es ein Nutzsignal für ihn ist?

Zitat:Ich suche trotzdem weiter nach anderen Funk-Modulen. Vielleicht findet sich ja was aus dem USB und WLAN Bereich.

Ja, im WLan-Bereich gibt es evtl. etwas, da habe ich aber keine Erfahrung. Ich weis nur, die brauchen viel Strom. USB ist aber eine Kabelverbindung, kein Funk.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.05.2016, 15:27
Beitrag #10
RE: Arduino MEGA2560 Lernkit
Hallo!

Wenn der Abstand nur 1m beträgt würde doch ein Bluetooth-Modul auch passen? Persönlich habe ich mit noch keinem gearbeitet, denke aber, dass es recht einfach funktionieren könnte. Außerdem ist so ein Modul nicht alzu groß und ich glaube es ist einfach zu bedienen (RX,TX - Kommunikation).

mfg Scheams
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.05.2016, 15:34
Beitrag #11
RE: Arduino MEGA2560 Lernkit
(27.05.2016 15:27)Scheams schrieb:  ...Wenn der Abstand nur 1m beträgt würde doch ein Bluetooth-Modul auch passen? Persönlich habe ich mit noch keinem gearbeitet, denke aber, dass es recht einfach funktionieren könnte. Außerdem ist so ein Modul nicht alzu groß und ich glaube es ist einfach zu bedienen (RX,TX - Kommunikation).

Das Problem ist nur, der TO hat keinen Platz und möchte keinen zusätzlichen Arduino dafür einsetzen. Und die mir bekannten Bluetooth-Module benötigen alle einen "Controller".

Ich vermute, da wird er nichts passendes finden. Außer dem von mir schon vorgeschlagenen Hand-Sender. Aber ich kenne auch nicht alle Möglichkeiten.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Mega2560 nach wenigen Sekunden heiß oOSpikeOo 4 90 24.03.2017 15:35
Letzter Beitrag: MicroBahner
  display ili9325, r61505, hx8347 an mega2560 Pit 0 916 15.02.2016 10:36
Letzter Beitrag: Pit
  Mega2560 keine USB Funktion Bobby32 3 902 11.01.2016 13:54
Letzter Beitrag: Bobby32
  Mega2560 bei -20 C im Frost ?? Pit 14 1.778 26.09.2015 09:41
Letzter Beitrag: Pit
  Mega2560 + Netzwerk/SD Shield hängt sich weg Gandalf 1 790 12.09.2015 13:05
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 975 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  WIN7 erkennt keinen Mega2560+Leonardo... alpenpower 4 1.199 30.05.2015 12:22
Letzter Beitrag: alpenpower
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.657 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  7" SainSmart Touchdisplay +Mega2560 fhacke 6 1.979 17.04.2015 20:24
Letzter Beitrag: HaWe
  Mega2560 chip zerstört oder Bootloader fehler? marius.weinlein 6 4.787 28.10.2014 11:37
Letzter Beitrag: Corvus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste