INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino Last mit 208 mA
24.04.2015, 11:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.04.2015 13:47 von Bitklopfer.)
Beitrag #9
RE: Arduino Last mit 208 mA
(24.04.2015 10:30)bergfrei schrieb:  Heinrich ?? ich kenne nur den wo den Wagen vorfährt.

Na gut der Heart
schreibt sich mit tz .... Aber Heinrich heißt er. Do kannst mache wast willst Big Grin
Zum Transi Tongue die Basis wird doch mit PWM angesteuert, also schaltet Transi ein und aus. Somit kann der Quäker quäken wie er will. Und ein halbes Watt hat er auch. Und qeeken ded er auch nur ein paar Sekunder'l ---
Die Last - du gugge Wink hat 24 Ohm - 9 Volt, 375 mA --= 3,375 Watt Transi = BC 337- 25
So Lautsprecher 24 Ohm ähhh Impedanz (Es wird peinlich darauf geachtet Wink und 0,5 Watt --- da kommt Freude auf Smile .. So du Schuppser Smile hab aber ein anderes Problem. Mache eben eine Schaltung d.h. sie ist fertig ?
und alles läuft über 5 Volt - Bewegungsmelder mit PIR und Ultrasonic die stinknormalen billigen....
Merkwürdig ... Bei Bewegung geht die Led an und Sonic macht ne Meldung - so weit so gut.
Aber nach ein paar Min. <> 2 Min. Geht nur noch die Led und Piezo hält die Gosch'n Smile
Spannung abklemmen - Spannung anklemmen geht ..... <> 2 Min.
Servus
Gerd

ach du meinst den Heart wo 50 ist ?...kapische...
Also wenn ich dich recht verstehe quietscht dein Quäker nun fröhlich vor sich hin ?
Aber warum das nach 2 Min nicht mehr gehen soll ist schon komisch...geh doch mal auf den Quietsche Port mit dem Voltmeter drauf auf welchem Pegel der stehen bleibt ? Weil wenn der auf High stehen bleibt dann muß in die Leitung noch ein Kondensator (z.B. 1uF +Pol an Port) in Reihe rein und ein Widerstand gegen Masse so mit 330...560 Ohm. Weil sonst schadet das dem Quäker...
Ansonsten einfach mal den Code posten...weil in der Glaskugel kann ich keinen Fehler entdecken...alte Weisheit...Big Grin
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2015, 11:39
Beitrag #10
RE: Arduino Last mit 208 mA
Lieb von Dir - Danke.
Werds probieren und testen und mich (evtl. mit Sketch) melden.
Lieber Gruß
Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2015, 15:21
Beitrag #11
RE: Arduino Last mit 208 mA
(24.04.2015 10:30)bergfrei schrieb:  So Lautsprecher 24 Ohm ähhh Impedanz (Es wird peinlich darauf geachtet Wink
Ohm ist schon richtig, nur ist es halt nicht der normale "Ohmsche" Widerstand, sondern die Impedanz. Beides wird in Ohm gemessen.

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 807 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.220 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
Question Arduino Mega ADK oder Arduino Due? Baja-Junky 1 4.162 14.08.2013 21:16
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste