INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino Last mit 208 mA
23.04.2015, 18:16
Beitrag #1
Arduino Last mit 208 mA
Hallo Gemeinde,
hab mal ne Frage an die Arduino Freaks.
Habe einen Lautsprecher 24 Ohm 0,5 Watt direkt an Uno Pin 8 angeschlossen.
Arduino müsste doch lt. Datenblatt qualmen statt dessen quakt er (der Lautsprecher) fröhlich vor sich hin. Mit Superton .... Es wird auch immer wieder betont, dass man an die Ausgänge pro Led einen R mit 220 Ohm legen sollte. Ich habe noch nie einen Ausgang so beschaltet. Es sei den mit ner Transistorschaltung (Basis R).
Jetzt habe ich einen Lautsprecher 6,8 Ohm 0,4 Watt an Pin 8 angeschlossen.
Tut sich nix. Der Lautsprecher quakt ganz leise. Eigentlich müsste er qualmen.
Oder ? - Ich geh mal davon aus, dass <> 5 volt am Ausgang liegen und bei 24 Ohm = 208 mA bei 6,4 Ohm = 735 mA. Ich tu mir jetzt nicht weh mit ein paar mA mehr oder weniger. Fakt ist es müßte rauchen und nach Ampere riechen.
Liege ich falsch? Huh
Bin gespannt. Gruß Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2015, 18:27
Beitrag #2
RE: Arduino Last mit 208 mA
Hi,
da gibt es ein paar Erklärungen:
1. Es kann schon sein, dass Dein Arduino eine ganze Weile viel mehr verkraftet, als das Datenblatt sagt. Ich würde mich da aber nicht darauf verlassen.
2. Das, was auf den Lautsprechern steht, ist die Impedanz und nicht der Widerstand. Beide haben die Einheit Ohm, es ist aber deswegen nicht dasselbe. Bei der Impedanz hängt die tatsächliche Leistung noch von der Frequenz ab. (Wie genau weiß ich auch nicht.)
3. Der Pin ist nicht dauernd auf +5V, sondern Du jagst da wahrscheinlich irgend ein Tonsignal raus. Das hat ein bestimmtes Puls-Pause-Verhältnis. Der "effektive Strom" ist dann auch entsprechend niedriger.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2015, 18:39
Beitrag #3
RE: Arduino Last mit 208 mA
Hallo Thorsten,
das ging fix - danke dir !
Zu 1. --- Ich werde es mal belassen. D.h. ohne R

Zu 2. Ich weiß - aber nicht, dass die Leistung auch von der Frequenz abhängig ist .
Man lernt nie aus. - Danke

zu 3. Ja stimmt - es sind immer Pausen dazwischen. Danke dir für die schnelle Antwort.
Gruß
Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2015, 19:11
Beitrag #4
RE: Arduino Last mit 208 mA
Hallo Gerd,

wenn da wer qualmt, dann ist es bestimmt nicht der Lautsprecher, sondern eher die MCU, die du malträtierst. Dass der 8-Öhmer kaum tönt, liegt daran, dass dabei die meiste Leistung über dem Porttreiber abfällt, und nur ein kleiner Teil über dem Lautsprecher. Der mit den 24R war schon gut gewählt, dennoch sollte ein Widerstand davor. Bitte! Die Leistung ist natürlich auch von der Frequenz abhängig, was sich hier im Schaltbetrieb hauptsächlich derart auswirkt, dass entsprechend mehr Schaltvorgänge pro Zeiteinheit erfolgen, was für die überlastete Treiberstufe eine große Herausforderung darstellt. Dass er noch lebt, hängt vermutlich auch damit zusammen, dass du den Arduino per USB powerst und ihm damit die Leistung begrenzt. Stimmts? Big Grin

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2015, 06:16
Beitrag #5
RE: Arduino Last mit 208 mA
Gerd du bist schon ein kleiner Sadist....Big Grin
Jetzt haben wir hier in den letzten Tagen so viele Treiberschaltungen diskutiert und du willst die CPU immer noch als Kraftwerk benutzen...
Wenn du den Quäker rauchen sehen willst dann nimm die Transistorschaltung und hänge den Quäker anstelle der LED rein...dann kommt Freude auf...auch Akustisch...und je höher die Volts deste höher der Spaßfaktor...bis der Quäker die Tongue raushängt Big GrinBig GrinBig Grin

lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2015, 08:08
Beitrag #6
RE: Arduino Last mit 208 mA
(24.04.2015 06:16)Bitklopfer schrieb:  Gerd du bist schon ein kleiner Sadist....Big Grin
Jetzt haben wir hier in den letzten Tagen so viele Treiberschaltungen diskutiert und du willst die CPU immer noch als Kraftwerk benutzen...
Wenn du den Quäker rauchen sehen willst dann nimm die Transistorschaltung und hänge den Quäker anstelle der LED rein...dann kommt Freude auf...auch Akustisch...und je höher die Volts deste höher der Spaßfaktor...bis der Quäker die Tongue raushängt Big GrinBig GrinBig Grin

lg
bk
Guten Morgen lieber BK,
Sadist lasse ich mir gefallen. Ich liebe die Düfte des Herrn Heinrich Herz Big Grin
Aber.. schau mal. 1.) wo soll da was abdampfen Huh ?
2.) So habe ich es gemacht - nix passiert Dodgy
Helf einem alten Mann über die Strasse - mit schupsen Smile
Lieber Gruß
Gerd


Angehängte Datei(en)
.pdf  PIN.pdf (Größe: 102,48 KB / Downloads: 29)

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2015, 09:52
Beitrag #7
RE: Arduino Last mit 208 mA
(24.04.2015 08:08)bergfrei schrieb:  
(24.04.2015 06:16)Bitklopfer schrieb:  Gerd du bist schon ein kleiner Sadist....Big Grin
Jetzt haben wir hier in den letzten Tagen so viele Treiberschaltungen diskutiert und du willst die CPU immer noch als Kraftwerk benutzen...
Wenn du den Quäker rauchen sehen willst dann nimm die Transistorschaltung und hänge den Quäker anstelle der LED rein...dann kommt Freude auf...auch Akustisch...und je höher die Volts deste höher der Spaßfaktor...bis der Quäker die Tongue raushängt Big GrinBig Grin

lg
bk
Guten Morgen lieber BK,
Sadist lasse ich mir gefallen. Ich liebe die Düfte des Herrn Heinrich Herz Big Grin
Aber.. schau mal. 1.) wo soll da was abdampfen Huh ?
2.) So habe ich es gemacht - nix passiert Dodgy
Helf einem alten Mann über die Strasse - mit schupsen Smile
Lieber Gruß
Gerd

Heinrich ?? ich kenne nur den wo den Wagen vorfährt...Smile
zu 1.) nun wenn die 9V Quelle stark genug ist und der Transi voll durchsteuert kanns dem Quäker schon warm ums Heart werden weil der nicht für hohe Gleichströme gebaut ist.
zu 2.) öhm wenn die Last Niederohmig genug ist schwitzt nur die CPU...

und ich schubbse weicher...lach
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2015, 10:30
Beitrag #8
RE: Arduino Last mit 208 mA
Heinrich ?? ich kenne nur den wo den Wagen vorfährt.

Na gut der Heart
schreibt sich mit tz .... Aber Heinrich heißt er. Do kannst mache wast willst Big Grin
Zum Transi Tongue die Basis wird doch mit PWM angesteuert, also schaltet Transi ein und aus. Somit kann der Quäker quäken wie er will. Und ein halbes Watt hat er auch. Und qeeken ded er auch nur ein paar Sekunder'l Tongue ---
Die Last - du gugge Wink hat 24 Ohm - 9 Volt, 375 mA --= 3,375 Watt Transi = BC 337- 25
So Lautsprecher 24 Ohm ähhh Impedanz (Es wird peinlich darauf geachtet Wink und 0,5 Watt --- da kommt Freude auf Smile .. So du Schuppser Smile hab aber ein anderes Problem. Mache eben eine Schaltung d.h. sie ist fertig ?
und alles läuft über 5 Volt - Bewegungsmelder mit PIR und Ultrasonic die stinknormalen billigen....
Merkwürdig ... Bei Bewegung geht die Led an und Sonic macht ne Meldung - so weit so gut.
Aber nach ein paar Min. <> 2 Min. Geht nur noch die Led und Piezo hält die Gosch'n Smile
Spannung abklemmen - Spannung anklemmen geht ..... <> 2 Min.
Servus
Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 808 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.226 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
Question Arduino Mega ADK oder Arduino Due? Baja-Junky 1 4.163 14.08.2013 21:16
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste