INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino/Elegoo Analog Ausgabe 0-5V
30.08.2019, 07:46
Beitrag #1
Arduino/Elegoo Analog Ausgabe 0-5V
Hallo,

ich brauche für ein aktuelles Projekt eure Hilfe.
Und zwar möchte ich ein Motorsteuergerät anstatt des eingebauten Potis mit einer Arduino ansteuern, das Poti gibt ein Signal zwischen 0-5V aus dieses möchte ich nun mit dem Arduino Simulieren aber wie kann ich ein Analogsignal zwischen 0-5v mit der Arduino ausgeben, brauche ich extra ein Motorshield oder gibt es einen anderen Weg ohne ein seperates Bauteil ?

Bauteile:

-Elegoo Mega R3/ Arduino Uno

https://www.amazon.de/Mikrocontroller-AT...B01MA5BLQI


-Motorsteuergerät

https://www.amazon.de/Drehzahlregler-Ges...NDJJ355BJN

Danke im voraus

Mit freundlichen Grüßen Lisa
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.08.2019, 08:03
Beitrag #2
RE: Arduino/Elegoo Analog Ausgabe 0-5V
Ohne extra Bauteile geht es nicht.

Entweder du nimmst einen DAC (digital analog converter) oder glättest ein PWM-Signal mittels Tiefpass.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.08.2019, 08:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.08.2019 08:21 von georg01.)
Beitrag #3
RE: Arduino/Elegoo Analog Ausgabe 0-5V
Hallo,
was Du brauchst (wie der Dieter schon schrieb) ist ein DAC (Digital to Analog Converter). Arduino kann PWM.
PWM = (Pulsweitenmodulation). Arduino und MCP4725 können die Lösung sein.
Google bitte nach -> DAC, PWM, Arduino und MCP4725.
Probleme gab es (damals als ich die Konfiguration getestet habe) bei Werten zwischen 0 bis 2V. Aber vielleicht hat sich was geändert und es gibt eine lineare Lösung für 0 – 5V
Gruß Georg

Sorry für mein nicht korrektes Deutsch. Sad
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.08.2019, 08:26
Beitrag #4
RE: Arduino/Elegoo Analog Ausgabe 0-5V
(30.08.2019 07:46)Lisa_1992 schrieb:  ....
-Motorsteuergerät

https://www.amazon.de/Drehzahlregler-Ges...NDJJ355BJN

Danke im voraus

Mit freundlichen Grüßen Lisa

Hallo,
hast du die Spannungen an dem Poti schon nachgemessen ? Sind das wirklich nur 5V wo da zwischen Anfang und Ende der Schleifbahn anliegen ?
Dann wäre ein DA-Wandler eine mögliche Lösung, aber aufpassen da in dem Moment der MEGA elektrisch mit dem Drehzahlregler verbunden ist.
In dem Fall benötigt der MEGA sowie der DA Wandler eine stabilisierte Versorgungsspannung weil die gleichzeitig die Referenz für den DA Ausgang ist.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.08.2019, 08:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.08.2019 08:42 von MartinZ.)
Beitrag #5
RE: Arduino/Elegoo Analog Ausgabe 0-5V
Der angesprochene MCP4725 ist sicher eine komfortable Lösung.
Er hat 12bit Auflösung und wird über i2c angebunden.
Von Adafruit gibts ihn als fertiges Board.
Aber 12 Bit Auflösung sind hier sicher nicht nötig.
Und ganz billig ist er nicht.

Es gibt aber auch andere Lösungen.
Mir fällt spontan ein R/2R Netzwerk ein, oder wie oben erwähnt ein Tiefpass am PWM-Ausgang.
Da reicht schon ein Widerstand und ein Kondensator.
Für den Anwendungstweck muss die Verstellung ja nicht superschnell sein.
Man könnte vorher mal probieren, wie das Steuermodul auf ein ungefiltertes PWM-Signal als Eingangsspannung reagiert.
Vielleicht klappts ja auch so.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.08.2019, 09:05
Beitrag #6
RE: Arduino/Elegoo Analog Ausgabe 0-5V
....eine elegantere Lösung wäre ein digitales Potentiometer...da haben dann Spannungsschwankungen am Arduino keine Auswirkungen.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.09.2019, 13:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.2019 19:57 von Tommy56.)
Beitrag #7
RE: Arduino/Elegoo Analog Ausgabe 0-5V
TO: Zu Deiner neuen Frage zur Bedienoberfläche einer App:
Meinst Du nicht, dass Du da in einem Forum über Apps besser aufgehoben wärst?
Ich sehe da keine Verbindung zum Arduino.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2019, 06:57
Beitrag #8
RE: Arduino/Elegoo Analog Ausgabe 0-5V
Hey Tommy,
Ja vlt hast du recht, habe diese Frage auch in einem anderen Forum gestellt.
Jedoch dachte ich das, dass ansteuern eines Arduinos mittels eines Mobiltelefons evtl auch einer von euch gemacht haben könnte.

Lg. Lisa
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Analog Input und TFT Shield RC36 6 2.478 16.04.2019 20:44
Letzter Beitrag: RC36
  U8g.lib Ausgabe Uhrzeit und Temperatur mingo 8 5.274 22.07.2017 11:03
Letzter Beitrag: MiReu
  [Projekthilfe] 0-10V Ausgabe xuino 98 26.095 12.05.2017 13:41
Letzter Beitrag: xuino
  Arduino Neuling: Zugeklappten Laptop mit Arduino aufwecken + Kiste aufklappen? Ikearegal 2 9.632 02.02.2014 07:59
Letzter Beitrag: Ikearegal

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste