INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino 9V Block
31.08.2015, 16:21
Beitrag #1
Arduino 9V Block
    Hallo zusammen

Ich habe mal eine frage und zwar habe zwei identische Schaltungen aufgebaut. Nun hatte ich zu Anfangs nur eine Batterie welche ich zum testen der beiden Schaltung benutz habe. Nun habe ich mir eine weiteren 9V Block geholt. Mit dem neuen 9V block funktioniert keiner der beiden Schaltung. Also nur mit der alten Batterie Funktionieren beide Schaltungen mit der anderen keiner der beiden. Ich habe extra die gleich Batterie gekauft. Und in beiden Schaltungen ist der arduino micro verbaut.

der Fehler der auf tritt ist das eine RGB LED die mit einen selbst geschrieben PWM Signal versorgt bei der neuen Batterie anfängt zu flackern. das Problem tritt nur bei der RGB LED auf und nicht bei einer ROT LED die gleich betrieben wird.

Da ich gedacht habe das die Spannung von der neuen Batterie eventuell zu hoch ist. Habe ich sie nun schon auf die gleich Spannung der alten Batterie entladen.

Kann mir jemand eventuell helfen

Danke schon mal und beste Grüße

Schandor
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.08.2015, 16:32
Beitrag #2
RE: Arduino 9V Block
Leider ist in deinem Schaltbild schlecht zu erkennen, welchen Pin du für die 9 Volt verwendest.
Wenn es der "Vin" ist, ist es ok.

Wie sieht es denn mit der Funktion aus, wenn du nur usb angeschlossen hast?

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.08.2015, 16:41
Beitrag #3
RE: Arduino 9V Block
(31.08.2015 16:32)hotsystems schrieb:  Leider ist in deinem Schaltbild schlecht zu erkennen, welchen Pin du für die 9 Volt verwendest.
Wenn es der "Vin" ist, ist es ok.

Wie sieht es denn mit der Funktion aus, wenn du nur usb angeschlossen hast?

Danke schon mal für die Antwort also ja es befindet sich in dem "Vin" und wenn ich nur über usb angeschlossen haben funktioniert es auch einwandfrei.

Ich habe auch mehre Batterien gekauft und bei allen tritt der gleiche Fehler auf bis auf der einen läuft es einwandfrei. Deswegen ist meine Vermutung auch das es an der Batterie liegt aber wie gesagt habe ich einer der neuen Batterie nun solange in betrieb gehabt das ich die gleich Spannung der alten Batterie erreicht habe und es trotzdem nicht funktioniert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.08.2015, 16:58
Beitrag #4
RE: Arduino 9V Block
Hast du mal die Spannung der Batterie gemessen, wenn die angeschlossen ist. Ich könnte mir denken, dass der Innenwiderstand der Batterie zu hoch ist und damit evtl. im Betrieb die Spannung unter 7 Volt absackt, das wäre dann fast zu niedrig.

Aber warum betreibst du den Arduino nicht ein einem Netzteil. Diese sind doch heute auch nicht viel teurer. Wink

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.08.2015, 17:04
Beitrag #5
RE: Arduino 9V Block
(31.08.2015 16:58)hotsystems schrieb:  Hast du mal die Spannung der Batterie gemessen, wenn die angeschlossen ist. Ich könnte mir denken, dass der Innenwiderstand der Batterie zu hoch ist und damit evtl. im Betrieb die Spannung unter 7 Volt absackt, das wäre dann fast zu niedrig.

Aber warum betreibst du den Arduino nicht ein einem Netzteil. Diese sind doch heute auch nicht viel teurer. Wink

Also ich habe die Spannung grade gemessen und am Vin kommen bei betrieb 8,39V an und ich benutze kein Netzteil da es ein gerät zu Demonstrations Zwecken in Vorträgen zum Einsatz kommen soll und so ein Kabel keine alternative darstellt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.08.2015, 17:15
Beitrag #6
RE: Arduino 9V Block
(31.08.2015 17:04)Schandor schrieb:  
(31.08.2015 16:58)hotsystems schrieb:  Hast du mal die Spannung der Batterie gemessen, wenn die angeschlossen ist. Ich könnte mir denken, dass der Innenwiderstand der Batterie zu hoch ist und damit evtl. im Betrieb die Spannung unter 7 Volt absackt, das wäre dann fast zu niedrig.

Aber warum betreibst du den Arduino nicht ein einem Netzteil. Diese sind doch heute auch nicht viel teurer. Wink

Also ich habe die Spannung grade gemessen und am Vin kommen bei betrieb 8,39V an und ich benutze kein Netzteil da es ein gerät zu Demonstrations Zwecken in Vorträgen zum Einsatz kommen soll und so ein Kabel keine alternative darstellt.
Ok, das versteh ich. Allerdings habe ich da jetzt keine Idee mehr. Evtl. meldet sich ja noch ein anderer User, der hier weiter helfen kann.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.08.2015, 19:14
Beitrag #7
RE: Arduino 9V Block
Du scheinst die LEDs auf 20mA berechnet zu haben.
Wenn alle Einschalten also Max 80mA.
Da könnte es schon zum Spannungseinbruch kommen!

Nicht jeder Neuling in einem Forum hat keine Ahnung über die Materie!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.08.2015, 21:59
Beitrag #8
RE: Arduino 9V Block
(31.08.2015 19:14)fraju schrieb:  Du scheinst die LEDs auf 20mA berechnet zu haben.
Wenn alle Einschalten also Max 80mA.
Da könnte es schon zum Spannungseinbruch kommen!

Ja das habe ich aber das erklärt doch noch immer nicht wieso es mit der einen Batterie funktioniert. Wenn es daran liegt wie kann ich das Problem lösen ohne die RGB LED auszutauschen? Gibt es Unterschiede bei den Batterien was den Strom angeht?

Ich habe nun einer meiner Batterien für geringe zeit kurz geschlossen und die Leerlaufspannung zu reduzieren. Nach dem ich das gemacht habe funktioniert es für eine gewisse zeit. Wenn es wieder anfängt mit dem Flackern hat die Batterie auch wieder ihre 9V Spannung. Es scheint so wie ich finde das der Arduino micro nicht mit 9V klar kommt. Was dagegen spricht, ist das mit einer Betriebspannung von 7-12V angegeben wird.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Uno LED 9V-Block rseehaus 14 1.295 24.12.2015 10:45
Letzter Beitrag: hotsystems
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 802 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.210 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
Question Arduino Mega ADK oder Arduino Due? Baja-Junky 1 4.159 14.08.2013 21:16
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste