INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ansteuern eines Schrittmotors
11.08.2016, 20:20
Beitrag #1
Ansteuern eines Schrittmotors
Hallo,
für mein Timelapse-Slider Projekt muss ich jetzt einen Schrittmotor ansteuern, nur kenn ich mich damit garnicht ausBlush
Ich habe bisher ein Sketch wo ich folgendes einstellen kann
-1 Slider Länge
-2 Motor Drehrichtung
-3 Aufnahme Dauer
-4 Intervall

Aus den Eingaben von 3 und 4 berechnet er mir die Bilder menge und daraus und aus Eingabe von 1 wie weit die Kamera bewegt werden muss zwischen jedem Bild.
Das Klappt auch hervorragend und, mit dem bisher angeschlossenen DC Motor, läuft er soweit auch nur wenn er Vertikal Fährt ist der Motor eben zu schnell oder zu langsam, ja nachdem in welche Richtung es geht.
In einem Timelapse Forum wurde mit geraten einen Schrittmotor zu verwenden.
Jetzt komm ich aber zu dem Problem das ich kein guter Programmierer bin und mir das bisherige Sketch alles selbst beigebracht habe durch Versuchen und FluchenBig Grin
Meine Frage jetzt an Euch, ist es möglich einen Schrittmotor so zu steuern das er aus dem Berechneten Weg Automatisch die Nötigen Schritte macht?
Klar ist das man noch Übersetzungen vom Getriebe, Zahnriemen antrieb usw einbinden muss aber so rein vom Programmieren her.
Denke müsste messen wie weit der Motor den Schlitten bei z.B. 10Schritten zieht und das dann als Konstante in einer Formal mit dem berechneten/nötigen weg verrechnen?!?
Und wie kann ich mit Menü Punkt 2 die Richtung ändern?
Hab mit nem kleinen 0815 Stepper und den Beispielen in der Arduino Software schon Experimentiert aber leider bringt mich das in meinem Problem nicht weiter, zumindest aus meiner sicht.
Ach ja , ich habe einen Arduino Uno und eine Doppelte H-Brücke zur Steuerung.

Ich verlange nicht das mit jetzt jemand einen Code schreibt nur etwas unter die Arme greift um diese 2 Probleme zu lösen.
Problem 1:
Dem Motor anhand von eingaben Automatisch die nötigen Schritte zu zuweisen.
Problem 2:
Bei der Eingabe die Richtung bestimmen können.

Habe ich irgendwelche Infos vergessen???

Wäre echt super wenn ihr mir da weiter helfen könnt, bin echt am ende meines könnens...

MfG
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.08.2016, 22:48
Beitrag #2
RE: Ansteuern eines Schrittmotors
Hallo Uwe,
ein Schrittmotor ist ja dafür da das Du ihm die Schritte und damit den Drehwinkel vorgibst. Wenn deine Umlaufspindel oder wie immer Du der Vortrieb gestalltest hast, z.B. eine Steigung hat von 15mm/Umdrehung. so hast Du mit einem Schrittmotor mit 200 Schritten und einem Schrittwinkel von 360/200=1.8° bei 15mm durch 200 Schritte eine Auflösung von 0.075mm/Schritt. Da die Entfernungen bekannt sind kannst du die nötigen Schritte leicht berechnen. Wie diese dann an den Motor gesand werden, ist meist von dem Treiber abhängig.

ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter.

Nichts auf der Welt ist unnütz, es kann im schlimmsten Fall immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.08.2016, 11:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.08.2016 12:23 von Uwe1475.)
Beitrag #3
RE: Ansteuern eines Schrittmotors
Hallo Eichner,
Ja mittlerweile habe ich es hinbekommen den Stepper anzusteuern und auch so das ich die Richtung bestimmen kann.
Und eben habe ich es auch geschafft die Anzahl der Schritte Automatisch anhand der Eingaben zu bestimmen, jetzt muss ich nur noch den richtigen Umrechnungsfaktor herausfinden.
Angetrieben wird das ganze über Zahnriemen und auf dem Motor ist ein 60 oder 62 Zähne großes Zahnrad. bei 200Schritten macht das Zahnrad ca 40°, der Schrittmotor hat noch ein 27:1 Getriebe.
Wie gesagt bis auf den Umrechnungsfaktor hab ich, bis jetzt, die oben geschilderten Probleme durch Probieren und Testen hinbekommen.
Mit einem rein Mechanischen Meßschieber ist das ganze recht Tricky im mm Bereich und drunter zu Meßen, ohne festen Anschlag usw.

EDIT:
Was ich jetzt aber für ein "Problem" habe ist die Zeit die der Motor läuft herauszufinden, um diese dann vom Intervall abzuziehen damit die Intervall Zeit und auch die Laufzeit der Kompletten Aufnahme stimmt.
Gibt es ne Möglichkeit die Zeit anzeigen zulassen während der Motor XY Umdrehungen macht???
Ein Sketch habe ich wo gefunden der die einzelnen Steps zählt die der Motor gemacht hat, mich Interessiert aber die Zeit.

Mfg
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.08.2016, 19:49
Beitrag #4
RE: Ansteuern eines Schrittmotors
Hallo Uwe
da gibt es die millis() Funktion die die Laufzeit des Ardu angibt. Damit kannst du die zeit messen.
unsignet long a=millis();

schritte....

unsignet long b=millis();

a=(b-a)/1000;


so z:B: bekommst du die Zeit in Sekunden.

Gruß Sven

Nichts auf der Welt ist unnütz, es kann im schlimmsten Fall immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.08.2016, 10:47
Beitrag #5
RE: Ansteuern eines Schrittmotors
Hy Sven,
hab das mit den millis jetzt mal eingebunden in dem Part wo ich den Motor Manuell ansteuern kann,bin erst mal über das unsigned gestolpert weil das mit D und nicht mit T geschrieben wird.
Aber hab es hinbekommen und die werte decken sich, weitestgehendst zwecks Reaktionszeiten usw;-), mit den Messungen mit Stoppuhr.
Kann jetzt sogar während die Bilder gemacht werden anzeigen ob der eingestellte Intervall auch passt..*FREU*
Perfekt danke!!!!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.08.2016, 16:33
Beitrag #6
RE: Ansteuern eines Schrittmotors
ups, Sorry hab ich wohl im Eifer zu helfen übersehen. Aber die Richtung passt.
Schön das es funktioniert.

Gruß Sven

Nichts auf der Welt ist unnütz, es kann im schlimmsten Fall immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.08.2016, 17:02
Beitrag #7
RE: Ansteuern eines Schrittmotors
Macht doch nix kommt vor, hab es ja hinbekommen.
Und dank deiner Hilfe passt das Timing jetzt perfekt,vorher konnte es je nach rundung um gut 0,5sec abweichen jetzt nur noch um 0,001Sec wenn überhaupt und das ist für mich perfekt. Danke
Jetzt muss ich nur noch die Schritte perfektionieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.08.2016, 18:18
Beitrag #8
RE: Ansteuern eines Schrittmotors
Na dann viel Erfolg, und lass mal ein paar Timelaps von dir sehen.
Im übrigen arbeite ich auch an so einem Teil. Cool.

Gruß Sven

Nichts auf der Welt ist unnütz, es kann im schlimmsten Fall immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino 2 schrittmotoren ansteuern super47 3 76 Heute 14:31
Letzter Beitrag: Franz54
  Frage zur Programmierung eines Ultraschallsensors jalu4601 10 347 21.09.2016 15:06
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Steuern von 4 Servo mittels eines Taster und eines Potis Jackie09 17 748 16.07.2016 11:43
Letzter Beitrag: Binatone
  Zerlegung eines Programmcodes hello_world 5 530 30.04.2016 11:01
Letzter Beitrag: rkuehle
  Virtuelle Instrumente ansteuern mit Arduino.. arduinopeter 1 272 29.04.2016 12:51
Letzter Beitrag: tiny85fan
  Oszillation eines Steppermotors Nimes 12 904 07.03.2016 17:47
Letzter Beitrag: Binatone
  Probleme beim Auslesen eines IR Empfängers linuxpaul 7 571 06.03.2016 14:44
Letzter Beitrag: hotsystems
Bug Mit zwei Ultraschallsensoren die Drehbewegung eines Servos steuern Poet 5 558 21.02.2016 18:37
Letzter Beitrag: Carlo
  Suche Konzept für ein Inhaltsverzeichnis eines EEPROM avoid 0 310 27.01.2016 10:49
Letzter Beitrag: avoid
  8 LED , 7-Segment-Elemente einzeln ansteuern beim tm1638 und die Buttons arduinofan 0 497 15.01.2016 22:37
Letzter Beitrag: arduinofan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste