INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anemometer und Motorshield
15.02.2016, 13:25
Beitrag #1
Anemometer und Motorshield
Hey ihr Lieben,

ich und meine Freundin sind noch ziemlich neu bei Arduino und brauchen ein wenig Hilfe.
Folgendes Vorhaben:

In unserem Projekt erfassen wir mit Hilfe eines Anemometers verschiedene Windgeschwindigkeiten. Abhängig von der Windgeschwindigkeit soll eine Wasserpumpe schnell oder langsam drehen. Bei starker Windgeschwindigkeit soll die Pumpe mit bis zu 12V bestromt werden. Bei geringem Wind soll die Pumpe mit circa 3V betrieben werden.
Unsere Idee ist es die gelieferten Daten des Anemometers mit der Arduino Uno zu verarbeiten und mit Hilfe des passenden Motorshields die geforderten Spannungen an die Wasserpumpe auszugeben.
Wir wissen aber nicht so richtig wie die Daten vom Anemometer auf der Arduino weiterverarbeitet werden können (das Anemometer hat einen USB Ausgang).

Könnte man die Daten des Anemometers über den USB Slot der Platine "aufspielen"? Am Computer kann man sich die Daten des Anemometers als Exel anzeigen lassen. Kann Arduino mit dieser Exelform was anfangen?
Und wie kann man mit dem Motorshield verschiedene Spannungen ausgeben?

Die empfangenen Windgeschwindigkeiten sollen in Echtzeit verarbeitet werden also wäre ein Speichern der Messreihe nicht nötig.
Wir treten zur Zeit mit der Umsetzung unseres Projekts ziemlich auf der Stelle und würden uns über Ideen und Hilfe freuen.
Danke!

LG Team Simke Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2016, 13:49
Beitrag #2
RE: Anemometer und Motorshield
Ohne Datenblatt des Anemometer können wir nicht weiterhelfen.

Welchen Arduino du verwenden möchtest, wäre auch wichtig.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2016, 14:05
Beitrag #3
RE: Anemometer und Motorshield
Das Datenblatt ist im Anhang, zudem hier noch das Anemometer:
https://www.conrad.de/de/anemometer-volt...ef=Product Details

Wir haben die "Arduino Uno Rev3 – DIP Version Arduino Uno R3 DIL ATmega328".
Dazu das Motorshield "Arduino Motor Shield R3 65189".


Angehängte Datei(en)
.pdf  000101719-da-01-en-COMMUNICATION_PROTOCOL_VOLTCRAFT_VPT_100.pdf (Größe: 107,21 KB / Downloads: 33)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2016, 15:04
Beitrag #4
RE: Anemometer und Motorshield
(15.02.2016 14:05)simke schrieb:  Das Datenblatt ist im Anhang, zudem hier noch das Anemometer:
https://www.conrad.de/de/anemometer-volt...ef=Product Details

Wir haben die "Arduino Uno Rev3 – DIP Version Arduino Uno R3 DIL ATmega328".
Dazu das Motorshield "Arduino Motor Shield R3 65189".

Um das Anemometer direkt an einem Arduino betreiben zu können, muss dieser einen USB-Host-Anschluss haben. Das ist beim Uno "solo" nicht gegeben.

Dafür gibt es aber Host-Shields.

https://www.arduino.cc/en/Main/ArduinoUSBHostShield

Leider ist meine Erfahrung diesbezüglich nicht so groß, um dir da weiter zu helfen.

Es sollten aber einige erfahren User hier im Forum helfen können.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.02.2016, 06:54
Beitrag #5
RE: Anemometer und Motorshield
Alternativ könnte man auch eine andere Technik der Erfassung kaufen.
Windmesser mit Hallgeber z.B.

Da braucht es den Umweg über USB nicht, und gleichzeitig muss der nicht in den Wind gedreht werden.
Frequenzmessung, fertig

Oder man nimmt zwei Luftdruck Sensor über Analog Inputs
Einen in den Wind
Einen in den Windschatten
Differenz = Windstärke

Beides wäre wohl auch deutlich einfacher zu programmieren, als das USB Signal auszuwerten.

Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste