INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Analoger Eingang mit 3 verschiedenen Schaltvorgängen
03.06.2016, 14:32
Beitrag #17
RE: Analoger Eingang mit 3 verschiedenen Schaltvorgängen
(02.06.2016 21:25)hotsystems schrieb:  
(02.06.2016 20:51)Bitklopfer schrieb:  ...dein Wunsch wurde erfüllt....
das nächste mal dann zu Nikolaus wieder...Big Grin

Danke,
ach wusstest du es noch nicht, für mich ist jeden Tag Nikolaus. Wink
...
[/quote]

...dann dürfen wir dich künftig Nikolaus nennen ? Angel
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2016, 15:41
Beitrag #18
RE: Analoger Eingang mit 3 verschiedenen Schaltvorgängen
(03.06.2016 14:32)Bitklopfer schrieb:  ...dann dürfen wir dich künftig Nikolaus nennen ? Angel
lgbk

Wenn es dich glücklich macht.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2016, 19:46
Beitrag #19
RE: Analoger Eingang mit 3 verschiedenen Schaltvorgängen
(03.06.2016 15:41)hotsystems schrieb:  
(03.06.2016 14:32)Bitklopfer schrieb:  ...dann dürfen wir dich künftig Nikolaus nennen ? Angel
lgbk

Wenn es dich glücklich macht.

...ach das hat damit nichts zu tun...aber nun können wir dich mit Namen anreden...
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2016, 20:50
Beitrag #20
RE: Analoger Eingang mit 3 verschiedenen Schaltvorgängen
also ich bin mit meinem Latein am Ende.
Habe verschiedene Variationen ausprobiert.... Entweder ich habe dann ein Lauflicht oder es blinkt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2016, 21:40
Beitrag #21
RE: Analoger Eingang mit 3 verschiedenen Schaltvorgängen
(03.06.2016 20:50)Tueftler1971 schrieb:  also ich bin mit meinem Latein am Ende.
Habe verschiedene Variationen ausprobiert.... Entweder ich habe dann ein Lauflicht oder es blinkt

...dann poste doch mal deinen aktuellen Code....die Glaskugel ist in der Reinigung...Big Grin
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2016, 22:10
Beitrag #22
RE: Analoger Eingang mit 3 verschiedenen Schaltvorgängen
Code:
int LED1=2;     //LED - Bereitschaft
int LED2=3;    //LED - Taste gedrückt

//alle gegen Masse mit genannten Widerstand
int LED3=4; //mit 2.2kΩ - Up
int LED4=5;  //mit 3.9kΩ - Down
int LED5=6;  //ohne Widerstand - Enter

//Taste - Eingang Masse
int Signal=A1;   //Signalleitung
int Signalstatus; //war 0
int VorherigerStatus;

void setup() {
pinMode(LED1, OUTPUT);
pinMode(LED2, OUTPUT);
pinMode(LED3, OUTPUT);
pinMode(LED4, OUTPUT);
pinMode(LED5, OUTPUT);
}

void loop() {
Signalstatus = analogRead (Signal);

if (Signalstatus >= 460 && Signalstatus <= 560){  //Taste mit R3.9kΩ auf Masse
digitalWrite(LED3, HIGH); //LED3
delay (100);
digitalWrite(LED3, LOW); //LED3
}

if (Signalstatus >= 600 && Signalstatus <= 700){ //Taste mit R2.2kΩ auf Masse
digitalWrite(LED4, HIGH); //LED3
delay (100);
digitalWrite(LED4, LOW); //LED3
}

if (Signalstatus >= 0 && Signalstatus <= 30){ //Taste auf Masse
}
if (Signalstatus != VorherigerStatus)
{
if (Signalstatus == 0)
{
digitalWrite(LED1, LOW);
delay (10);
digitalWrite(LED2, HIGH);
delay (10);
digitalWrite(LED4, HIGH);
delay (100);
digitalWrite(LED4, LOW);
delay (100);
digitalWrite(LED5, HIGH);
}
else
{
digitalWrite(LED5, LOW);
delay (100);
digitalWrite(LED3, HIGH);
delay (100);
digitalWrite(LED3, LOW);
delay (10);
digitalWrite(LED2, LOW);
digitalWrite(LED1, HIGH);
}
}
VorherigerStatus = Signalstatus;


// hinzugefügt zum unterbinden von blinken der LED3
{
digitalWrite(LED3, LOW);
delay (10);
digitalWrite(LED4, LOW);
delay (100);
digitalWrite(LED4, LOW);
}
}

Habe im unteren Ende noch was hinzugefügt, somit läuft es im Standby ohne blinken, dafür habe ich ein Doppelblinken, wenn Taste mit 3.9kΩ und mit 2.2kΩ losgelassen wird....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2016, 22:21
Beitrag #23
RE: Analoger Eingang mit 3 verschiedenen Schaltvorgängen
(03.06.2016 22:10)Tueftler1971 schrieb:  Habe im unteren Ende noch was hinzugefügt, somit läuft es im Standby ohne blinken, dafür habe ich ein Doppelblinken, wenn Taste mit 3.9kΩ und mit 2.2kΩ losgelassen wird....

Um den Fehler zu finden, solltest du noch einmal genau beschreiben, was der Sketch machen soll. Das kann ich leider so aus dem Sketch (da ohne Kommentar) nicht erkennen.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2016, 22:36 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.06.2016 22:37 von Bitklopfer.)
Beitrag #24
RE: Analoger Eingang mit 3 verschiedenen Schaltvorgängen
Im Standby soll nur LED1 HIGH sein


#hier soll LED3 nur 100ms HIGH sein und dann wieder zurück in Standby, siehe erste Zeile
Code:
if (Signalstatus >= 460 && Signalstatus <= 560){  //Taste mit R3.9kΩ auf Masse
digitalWrite(LED3, HIGH); //LED3
delay (100);
digitalWrite(LED3, LOW); //LED3
}


#hier soll LED4 nur 100ms HIGH sein und dann wieder zurück in Standby, siehe erste Zeile
if (Signalstatus >= 600 && Signalstatus <= 700){ //Taste mit R2.2kΩ auf Masse
digitalWrite(LED4, HIGH); //LED3
delay (100);
digitalWrite(LED4, LOW); //LED3
}


#hier soll alles vor "else" 1x ausgeführt werden, solange "if" Anweisung zutrifft, dann unter "else" 1x ausgeführt werden und dann wieder zurück in Standby, siehe erste Zeile
if (Signalstatus >= 0 && Signalstatus <= 30){ //Taste auf Masse
}
if (Signalstatus != VorherigerStatus)
{
if (Signalstatus == 0)
{
digitalWrite(LED1, LOW);
delay (10);
digitalWrite(LED2, HIGH);
delay (10);
digitalWrite(LED4, HIGH);
delay (100);
digitalWrite(LED4, LOW);
delay (100);
digitalWrite(LED5, HIGH);
}
else
{
digitalWrite(LED5, LOW);
delay (100);
digitalWrite(LED3, HIGH);
delay (100);
digitalWrite(LED3, LOW);
delay (10);
digitalWrite(LED2, LOW);
digitalWrite(LED1, HIGH);
}
}
VorherigerStatus = Signalstatus;
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Digitaler und analoger Temperatursensor unterschiedlich Pit 3 644 16.01.2016 19:05
Letzter Beitrag: Pit
  Eingang analog oder digital? Wie macht man es richtig? Gelegenheitsbastler 3 978 25.03.2015 15:45
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Neu hier und gleich ein Problem (Analog Eingang und Spannungsteiler) jackill 17 2.215 03.02.2015 20:21
Letzter Beitrag: jackill
  Zähler in verschiedenen Modi betreiben Nimes 2 662 25.09.2014 10:19
Letzter Beitrag: Nimes

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste