INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Altes Handy als Arduino Input
07.07.2014, 07:40
Beitrag #1
Altes Handy als Arduino Input
Hallo community,

ich wollte wie in dem Link zu sehen ein altes Handy als Arduino Input verwenden.Habe noch ein altes Nokia 6100 das dafür verwendet werden soll.

Altes Handy als Arduino Input
http://www.arduino-tutorial.de/2014/01/e...ino-input/

Problem dabei ist das die Nokia Handys wenn sie am Netzteil hängen keinen Vibrationsalarm haben. Nur Akku Betrieb ist keine Option. Daher die Überlegung dem Handy vorzugaukeln es sei ein Akku eingelegt. Akkutyp BP-6MT 1050 mAh 3,7V (3Pins). Nur ein Netzteil mit 3,7V dran zu hängen wäre zu einfach. Wie kann ich es hinbekommen das zu realisieren?
Über dem Display ein LDR zu befestigen ist zwar grundsätzlich auch eine Möglichkeit, aber dann kann ich keine Anruferliste erstellen die berechtigt sind die Aktion auszulösen. Der dritte (mittlere) Pin am Akku also zw. + und - ist das ein NTC?

Eine weitere Schwierigkeit ist der Einschaltstrom der angeblich bei ca. 2A liegen soll. Finde die Quelle nicht mehr.
Hoffe es kann mir jemand helfen.

Gruss Evil
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.07.2014, 08:47
Beitrag #2
RE: Altes Handy als Arduino Input
(07.07.2014 07:40)evil76 schrieb:  Nur ein Netzteil mit 3,7V dran zu hängen wäre zu einfach.
Was spricht dagegen? Hab das mal mit nem Nokia 3210 oder so gemacht. Weiß nicht mehr was für ein Knochen das genau war.

(07.07.2014 07:40)evil76 schrieb:  Eine weitere Schwierigkeit ist der Einschaltstrom der angeblich bei ca. 2A liegen soll.

Um die Stromspitzen abzufedern hab ich einfach einen passenden Kondensator mit ans Netzteil gehängt.

gruß Lorenz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.07.2014, 21:18
Beitrag #3
RE: Altes Handy als Arduino Input
Ok, danke. Dann werde ich das probieren... Kannst Du Dich noch in etwa dran erinnern wieviel qF der Kondensator hatte bzw. wie könnte ich mir das ausrechnen ?
Stehe da etwas auf dem Schlauch!?!

Viele Grüsse

Evil
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  MultibleDigital Input Nieda 11 1.624 13.01.2016 17:05
Letzter Beitrag: hotsystems
  E-roller spannungsanzeige fia bluetoth auf händy Kewetreini 3 1.226 13.10.2015 07:37
Letzter Beitrag: Kewetreini
  Funk-Türklingel aufs Handy Busmaster 9 7.244 29.09.2014 22:01
Letzter Beitrag: mops
  Arduino Neuling: Zugeklappten Laptop mit Arduino aufwecken + Kiste aufklappen? Ikearegal 2 2.515 02.02.2014 07:59
Letzter Beitrag: Ikearegal
Video Messdaten täglich via Gsm auf PC und Handy? MäxPower 5 4.083 13.05.2013 20:07
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste