INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Akkubetrieb und USB kommunikation gleichzeitig
11.06.2015, 16:33
Beitrag #1
Akkubetrieb und USB kommunikation gleichzeitig
Hallo Zusammen,

Ich brächte mal kurz eure hilfe zu folgendem Gedanken:

Ich versorge ein Arduino (Pro, Nano oder Mini) durch einen Laderegler und einem Lipo [1]. Dieser speist durch ein Boost den Arduino konstant mit 5,2V.

Nun kommen wir zur Frage:
Selbstverständlich möchte ich mit dem Arduino via USB kommunizieren. Problem: USB versorgt meinen Wunscharduino zusätzlich mit 5V - was warscheinlich nicht für die shotkey Diode im Arduio ausreicht um auf "Extern" zu wechseln.

Frage1: kann ich mein USB betreiben wenn ich die Spannung dabei aus einer anderen 5V quelle verwende - also die USB interne 5V nicht anschließe ?

Frage2: Falls das oben nicht geht, wie kann ich den Arduino überreden sobald USB connected ist die USB spannung zu verwenden - bei einer differenz von 5,2V zur sonstigen Versorgung.


Hintergrund: Controloer arbeitet autark als Datenlogger. 1x am Tag wird der Logger via USB ausgelesen und damit auch aufgeladen.


[1] http://www.exp-tech.de/adafruit-powerboo...t-at-500ma
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.06.2015, 21:52
Beitrag #2
RE: Akkubetrieb und USB kommunikation gleichzeitig
(11.06.2015 16:33)kartoffelsuppe schrieb:  Frage1: kann ich mein USB betreiben wenn ich die Spannung dabei aus einer anderen 5V quelle verwende - also die USB interne 5V nicht anschließe ?
So etwas habe ich auch schon gemacht. Dabei ist nichts kaputt gegangen, aber das kann auch nur Glück gewesen sein. Soweit ich weiß kann es passieren, dass die beiden Spannungsregler gegeneinander arbeiten, was sogar zu Schäden am PC führen kann. Ich würde das also bleiben lassen.

Zitat:Frage2: Falls das oben nicht geht, wie kann ich den Arduino überreden sobald USB connected ist die USB spannung zu verwenden - bei einer differenz von 5,2V zur sonstigen Versorgung.
Wenn Du das PowerBoost-Teil verwendest, dann würde ich mir ein Spezial-Y-USB-Kabel basteln. Ein normales USB-Kabel hat vier Leitungen: +5V, GND und zwei für die Daten. Meine Idee ist, dass Du an dem Ende, an dem der Arduino hängt, zwei Stecker hast: Einen nur mit +5V und GND belegt, der andere mit GND und Daten (aber ohne +5V). Der mit +5V geht an den PowerBoost, der ohne +5V an den USB-Anschluss des Arduino.
Es kann nur sein, dass Du den Arduino mit diesem Kabel nicht programmieren kannst. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber es kann sein, dass man dafür die +5V-Leitung braucht. In dem Fall verwendest Du zum Programmieren halt ein normales Kabel.

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Serielle Kommunikation mit Mediaplayer tonioseiler 3 631 14.04.2015 11:31
Letzter Beitrag: Gelegenheitsbastler
  Arduino Uno - Mehrere analoge Signale gleichzeitig Ðevon 8 4.361 14.04.2014 08:31
Letzter Beitrag: Ðevon

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste