INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Adafruit SousVide - Eigenbau
29.10.2015, 19:04
Beitrag #9
RE: Adafruit SousVide - Eigenbau
Sorry, sollte nicht negativ rüber kommen. Werde das gleich zuhause ma austesten mit dem USB-Gnd
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.10.2015, 19:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.10.2015 19:12 von hotsystems.)
Beitrag #10
RE: Adafruit SousVide - Eigenbau
Ok, man lernt ja dazu. Danke für dein Verständnis.

Aber was ich vermute. Dein AC/DC-Wandler macht das Problem.
Womit betreibst (Spannung) du den? Die erzeugen teilweise hohe Störungen.

Und das Relais, ist das direkt am Ardu, oder über einen Transistor?

Wenn ich mir das Bild (von oben) genauer ansehe.

Liegt da 230 Volt direkt dran?

Wenn ja, ach du sch.....

Das geht gar nicht.
Und eine Freilaufdiode am Relais sehe ich auch nicht.

Was ist dass den....HuhAngelConfusedExclamation

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.10.2015, 20:27
Beitrag #11
RE: Adafruit SousVide - Eigenbau
Ich sagte nicht "Bitte unbedingt nachbauen und die Unterseite festhalten mit möglichst nassen Händen", aber flamer gibts ja immer. Sobald es läuft druck ich mir nen Gehäuse und vorher wird noch verlackt, aber hauptsache nen Kommentar raus hauen.
Mein letzter Kommentar dazu Wink

Hier die Bilder ohne Display-Shield.
   
   

Wie Ihr sehen könnt ein ganz normales einfaches Netzteil, gleichrichtung, siebung etc.
Dazu ein Relai-Shield, halt einfach nur durchgesteckt und angelötet. Das Relai dient halt dazu den Reiskocher ein und Auszuschalten um die gewünschte Tempratur zu erreichen (deswegen die 230V, die ich gleichzeitig nutzen will um den Arduino zu betreiben um nicht noch einen Stecker hinzuzufügen)

Im Übrigen, Masse vom USB-Anschluss auf Ground brachte auch keinen Erfolg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.10.2015, 20:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.10.2015 20:59 von hotsystems.)
Beitrag #12
RE: Adafruit SousVide - Eigenbau
Ok, letztendlich ist es dein Problem.
Aber ich gebe dir hier einen Tipp, nimm das Netzteil und die Relaisplatine runter und setz die weg von Arduino. Ich bin sicher, die Probleme kommen daher. Und ob die Relaisplatine für 230 V geeignet ist würde ich auch gern wissen. Abber egal, auch dein Problem. Mit VDE hat das alles nichts mehr zu tun.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.10.2015, 21:12
Beitrag #13
RE: Adafruit SousVide - Eigenbau
12A 250VAC, also ja.
Lief wie gesagt auf dem Mega Problemfrei mit externen Schaltnetzteil (Handyladegerät). Durchaus denkbar das es daran liegt. Schaltnetzteile nutzen ja nun schon hohe Frequenzen damit man solch kleine Transformatoren nutzen kann.
Das wir hier nicht von VDE-Konformität reden können, ist mir bewußt. Ich nutze meine Eigenbauten rein privat, somit ist es dann auch mein Problem wenn ich mich damit toasten sollte.
Dies ist bitte ebenfalls nicht persönlich zu nehmen, aber mal ehrlich, wenn jeder in seinem Hobbykeller nach VDE schraubt .... nein, ich denke nicht.
Ich bin euch jedenfalls sehr dankbar für die schnellen Antworten und der Hilfestellung.
Ich werde das Netzteil probehalber lahm legen und extern 5V drauf geben, dann werd ich ja sehen ob es daran lag
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.10.2015, 21:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.10.2015 21:47 von hotsystems.)
Beitrag #14
RE: Adafruit SousVide - Eigenbau
Was auf dem Relais steht, betrifft nur das Relais und nicht die Platine.

Auch wenn du das alles nur Privat nutzt, solltest du doch mehr auf Sicherheit achten.

Oder kannst du sicher davon ausgehen, dass kein anderer jemals deine "Projekte" berühren kann.
Oder dass bedingt durch den engen Aufbau kein Problem auftritt, im schlimmsten Fall ein Sp,annungsüberschlag, wegen zu geringem Leitungsabstand.

Allerdings sehe das bitte als gut gemeinter Ratschlag an.

Edit
Und wenn wir diese Informationen gleich zu Anfang gehabt hätten, wären die
Probleme schneller lösbar.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Adafruit Gemma Board hängt sich auf Jack Sparrow 7 310 10.07.2016 15:01
Letzter Beitrag: hotsystems
  Problem mit adafruit motor shield Philthy 13 1.822 22.12.2015 15:27
Letzter Beitrag: hotsystems
  ILI9225 Treiber (176x220) von Adafruit? HaWe 0 594 19.09.2015 08:48
Letzter Beitrag: HaWe
  Eigenbau: Arduino 2.5 == Due++ ? HaWe 76 8.418 16.07.2015 10:28
Letzter Beitrag: HaWe
  Anfänger braucht Starthilfe mit Uno+Adafruit Motorshild bastlerjoe 1 729 22.03.2015 17:53
Letzter Beitrag: Eichner
  Eigenbau Lichtschranke mit kurzer Reaktionszeit Foto-Ralf 9 3.222 28.02.2015 23:58
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Portalfräsmaschine im Eigenbau itsy 5 2.102 08.11.2014 19:11
Letzter Beitrag: itsy
  Adafruit GPS Modul Sommer/Winterzeit berechnen BerndHF 4 1.737 19.10.2014 19:43
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Arduino Due + Adafruit-8x8 BiColor LED TKK-Arduino 0 1.277 23.10.2013 19:16
Letzter Beitrag: TKK-Arduino

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste