INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ATtiny85 - Reset-Pin als Ausgang nutzbar?
16.09.2015, 12:24
Beitrag #9
RE: ATtiny85 - Reset-Pin als Ausgang nutzbar?
Würde mich jetzt mal interessieren, wie die Preisdifferenz (Tiny und Fuse-Doctor) ist.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.09.2015, 13:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.09.2015 13:26 von Gelegenheitsbastler.)
Beitrag #10
RE: ATtiny85 - Reset-Pin als Ausgang nutzbar?
Da ich nun weiss, dass ich den 6. I/O der 8beiner problemlos nutzen kann, aber mir dadurch nicht die Möglichkeit nehme, den Tiny nochmals zu programmieren, werde ich diese Möglichkeit auf jeden Fall in Zukunft nutzen. Dann müsste ich anfangen zu zählen, wie oft ich den Fuse-Doctor einsetze. Anfänglich wäre es günstiger, neue Tinys zu kaufen, aber mit der Zeit wird es günstiger sein, den Fuse-Doctor angeschafft zu haben. Die Platinen gibt es für 15€. Das macht umgerechnet etwa 15 kleine Tinys. Bei den größeren µC ist es etwas weniger.

Schau doch mal in die Bauteileliste. Da ist doch nichts wirklich teures dabei. Etwas teurer wird es, wenn Du IC-Fassungen dieser Sorte nimmst: http://www.reichelt.de/IC-Sockel/GS-16P/...tnr=GS+16P Ansonsten sind die Kosten sehr überschaubar, wie ich finde. Das eine oder andere Bauteil hat man vielleicht sogar noch herumliegen. So ging es mir zumindest.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.09.2015, 13:42
Beitrag #11
RE: ATtiny85 - Reset-Pin als Ausgang nutzbar?
Na, ich denke alle Teile zusammen, sind dann schon 30€. Ich habe mir die Liste nicht angesehen, aber prinzipiell setze ich schon die besseren Fassungen ein.
Für mich würde es sich erst mal nicht rechnen, dazu mache ich zu wenig an den "Fuses", besser gesagt, bisher nix. Wink Aber gut zu wissen das es so geht.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Powerbank Arduino Reset rudiclan 9 3.518 04.05.2015 09:22
Letzter Beitrag: rudiclan
  Luftfeuchtigkeitssensor mit ANALOGEM Ausgang? Marlox 16 2.059 08.01.2015 20:48
Letzter Beitrag: Marlox
  $1 Arduino auf Basis von Attiny85 und v-usb/micronucleus marcus 13 3.560 17.12.2014 23:49
Letzter Beitrag: marcus
  Mega: reset extern schalten? HaWe 2 1.279 08.10.2014 09:39
Letzter Beitrag: HaWe
  DMX ausgang lässt sich nicht ausschalten basti2s 0 710 28.05.2014 06:22
Letzter Beitrag: basti2s

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste