INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
9 AxisMotion Shield
11.09.2015, 09:47
Beitrag #1
9 AxisMotion Shield
Hallo alle zusammen!

Ich wollte mich mal erkundigen, ob einer von Euch Erfahrungen mit dem
9-AxisMotionShield von Arduino gesammelt hat.

Mein Problem zurzeit: Die Drehwinkel um die Achsen werden beim Wiedereinschalten der Spannung auf Null gesetzt. Kann ich das irgendwie umgehen?

Ich danke Euch vorab für Eure Unterstützung!
Gruß
Marduino_UNO
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2015, 10:05 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.09.2015 10:50 von HaWe.)
Beitrag #2
RE: 9 AxisMotion Shield
ich zumindest nicht damit -
aber ich finde es ja auch sowas von unnötig! Denn erstens ist es als Shield sehr klobig und besetzt viele feste Pins, aber noch viel wichtiger:
Es kann die Sensorwerte nicht filtern und fusionieren! Aber genau deshalb braucht man doch die ganzen 3D-Werte! Was will man sonst damit, wenn der Gyro 175° anzeigt und der Kompass 183° ? und wenn die Schieflage des Sensors nicht aus dem Kompasswert (der ja nur horizontal gilt) herausgerechnet wurde?

Ich benutze daher dieses Bauteil, mit excellentem Ergebnis:
http://www.mindstormsforum.de/viewtopic....b05#p67401

einfach per I2C (edit oder auch UART) , keine Monster-Zusatzlibs, keine Zusatzrechnerei, und auf Wunsch nicht nur gefilterte und fusionierte Gesamt-Winkel (Heading, Pitch, Roll) sondern auch alle raw-Einzelwerte.
Was will man mehr?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2015, 10:36
Beitrag #3
RE: 9 AxisMotion Shield
Danke für Deine schnelle Antwort.

Kannst du mir sagen, ob dein Sensor auch lineare Beschleunigung in alle drei Achsen ausgeben kann?
Kann das Übertragungsprotokoll für die serielle Kommunikation geändert werden?

Mit dem 9-AxisMotionShield ist es ja so, dass die Sensordaten vom µC (z.B.: Arduino UNO) ausgelesen werden. Mein Ziel: µC und Sensor auf einer Platine. Ist das mit dem Sensor von Dir möglich. Bzw. Ist der zu programmierende µC schon auf der kleinen Platine drauf?

Gruß
Marduino_UNO
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2015, 10:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.09.2015 10:49 von HaWe.)
Beitrag #4
RE: 9 AxisMotion Shield
ja, steht doch alles im dort verlinkten Datenblatt etc!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2015, 12:29
Beitrag #5
RE: 9 AxisMotion Shield
Danke HaWe.

Nochmal zum 9AxisMotion Shield:

Im Datenblatt des BNO055 steht, dass die geographische Richtung berechnet wird. Diese möchte ich gern nun mit dem Arduino UNO auslesen. Ich erhalte für alle drei Achsen die Werte des Magnetometers. Wie kann ich nun daraus die magnetische Richtung zum Nordpol ermitteln?
Bibliothek:
http://labs.arduino.org/9+Axes+Motion

Danke für Eure Unterstützung.

Gruß
Marduino_UNO
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.10.2015, 08:00
Beitrag #6
RE: 9 AxisMotion Shield
Hallo alle zusammen,
so langsam verstehe ich warum HaWe den CMPS11 bevorzugt. Smile

Ich habe mir meine Bibliothek "NaxisMotion.h" vom 9 AxisMotion Sield "zerstört". Folgende Fehlermeldung kommt nun nach dem Übersetzen: "fatal error: NaxisMotion.h: No such file or Directory."

Wie kann ich diesen Fehler wieder korrigieren??

Um ehrlich zu sein wollte ich zwei Beschleunigungssensoren von einem Arduino ansteuern. Dabei habe ich es zunächst mit zwei MPU6050 versucht und konnte mit Hilfe einiger Internetseiten dem einen MPU eine andere Adresse vergeben, indem ich bei einem "ADO" auf "GND" gesetzt habe.
Meine Idee ist das auch mit zwei 9 AxisMotion Shields zu machen. Mit dem I2C-Scanner habe ich die Adressen jeweils von einem der beiden Shields ausgelesen. Beide besitzen die Adresse 0x28.
Wie kann ich die Adresse eines Shields ändern ohne dabei meine Lib. zu "zerstören"?

Ich bin Euch für jede Hilfe sehr dankbar! Smile

Gruß
Marduino_UNO
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  CP2102 und USB Host Shield ?? DL1AKP 0 48 01.12.2016 08:55
Letzter Beitrag: DL1AKP
  Arduino UNO und Ethernet Shield 2 POE und Fritzbox 3272 tr3 2 157 19.11.2016 10:46
Letzter Beitrag: tr3
  Kommunikation über das WiFi-Shield Flap 3 234 07.11.2016 20:20
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino Lan Shield - Visual Basic ZackiE 6 216 20.09.2016 19:26
Letzter Beitrag: ZackiE
  adafruit V2.3 Shield Hangloose 6 295 08.09.2016 17:13
Letzter Beitrag: rpt007
  Can-Bus Shield ok, aber keine Daten Clubsport 38 1.535 01.09.2016 14:17
Letzter Beitrag: Clubsport
  Arduino mega 2560 mit TFT LCD Touch Shield V1 Clemens55555 17 936 02.08.2016 20:51
Letzter Beitrag: Clemens55555
  SainSmart 3.2 TFT + 5" TFT/SD Shield + Due SAM3X8E ARM (Arduino Due) Techniker_UE 13 3.229 24.07.2016 14:34
Letzter Beitrag: Eichner
  PWM-Lüfter mit Adafruit Motor-Shield steuern? phischmi 9 450 22.07.2016 18:06
Letzter Beitrag: phischmi
  Arduino Uno+Motor Shield+Velleman Mustercode funktionieren nicht Dubidu 8 488 20.07.2016 19:05
Letzter Beitrag: Scheams

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste