INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
5V/2A schalten mit Wemos D1 mini ohne Relais
01.04.2021, 11:34
Beitrag #33
RE: 5V/2A schalten mit Wemos D1 mini ohne Relais
(01.04.2021 10:42)SpaghettiCode schrieb:  Hi,

bei Reichelt habe ich nichts geeignetes in TO220 gefunden, in SMD schon, geht aber nicht ...
Bei Völkner habe ich den IRLIB9343PbF gefunden, die Kombination TO220 / RDSon / Vgsth ist ein Problem.
RDS(ON) typ. @ VGS = -4.5V 150 mOhm, das heißt, daß bei 2A Strom am MOSFET 0,3V "hängen bleiben" und sollte kein Problem darstellen.

Gruß André

PS: Schönen Gruß an Perry Wink

Okay, dann werde ich für's erste den Mosfets parallel einlöten und mir für die Zukunft den IRLIB9343PbF bestellen.

Vielen Dank, die Grüße richte ich aus Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.04.2021, 19:41
Beitrag #34
RE: 5V/2A schalten mit Wemos D1 mini ohne Relais
So, ich habe es jetzt mit dem doppelten Mosfet versucht.
Damit scheint zwar mehr Strom anzukommen, aber immer noch weniger als das Tablet verbraucht Sad
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.04.2021, 20:01
Beitrag #35
RE: 5V/2A schalten mit Wemos D1 mini ohne Relais
(04.04.2021 19:41)Mausbiber schrieb:  So, ich habe es jetzt mit dem doppelten Mosfet versucht.
Damit scheint zwar mehr Strom anzukommen, aber immer noch weniger als das Tablet verbraucht Sad
Was genau heißt "weniger" ?

Kannst du mal die Spannung und den Strom hinter dem Transistor messen ?

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.04.2021, 20:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.04.2021 20:48 von Mausbiber.)
Beitrag #36
RE: 5V/2A schalten mit Wemos D1 mini ohne Relais
(04.04.2021 20:01)hotsystems schrieb:  Was genau heißt "weniger" ?

Kannst du mal die Spannung und den Strom hinter dem Transistor messen ?
Weniger heißt wenn der Bildschirm aus ist, dann bleibt der Ladezustand stabil.
Es wird nicht mehr und nicht weniger, das war vorher anders.
Da wurde es selbst mit ausgeschalteten Bildschirm weniger.
Ist der Bildschirm aber an, dann reicht es aktuell noch nicht.

Ich versuche es gerade mal mit einem etwas stärkeren Netzteil.
Wenn das auch nicht klappt messe ich nach.
Spannung habe ich schon gemessen, die ist am Eingang in etwas gleich wie am Ausgang.
Für den Strom muss ich erst die Kabel wieder auftrennen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.04.2021, 10:32
Beitrag #37
RE: 5V/2A schalten mit Wemos D1 mini ohne Relais
Hallo Mausbiber,

wie schon weiter oben geschrieben, nur ein Austausch des MOSFET gegen einen geeigneteren wird das Problem lösen. Das paralellschalten ist ja eher die Notlösung, die eine Abmilderung des Problems bringt, und den Widerstand auf der Source-Gate-Strecke verringert. Aber um so weiter der Ladezustand am TAB fällt, um so mehr Strom kann fließen, so daß sich bei einem bestimmten Spannungswert ein Gleichgewicht einstellt. Die Frage ist, an welchem Punkt das ist, ob kurz vor leer, oder bei 50%. Ohne Nutzung des TABs kommst Du ja auf 100%, bzw. dem von Dir vorgesehenem Ladezustand.

Gruß André
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2021, 00:58
Beitrag #38
RE: 5V/2A schalten mit Wemos D1 mini ohne Relais
(05.04.2021 10:32)SpaghettiCode schrieb:  Hallo Mausbiber,

wie schon weiter oben geschrieben, nur ein Austausch des MOSFET gegen einen geeigneteren wird das Problem lösen. Das paralellschalten ist ja eher die Notlösung, die eine Abmilderung des Problems bringt, und den Widerstand auf der Source-Gate-Strecke verringert. Aber um so weiter der Ladezustand am TAB fällt, um so mehr Strom kann fließen, so daß sich bei einem bestimmten Spannungswert ein Gleichgewicht einstellt. Die Frage ist, an welchem Punkt das ist, ob kurz vor leer, oder bei 50%. Ohne Nutzung des TABs kommst Du ja auf 100%, bzw. dem von Dir vorgesehenem Ladezustand.

Gruß André
Ja, das denke ich mir auch.
Aktuell warte ich auf die Lieferung des neuen Mosfets, sollte Ende der Woche da sein.
Solange habe ich 2 x parallel geschaltet und nutze anstatt einem 5V/2A ein 5V/4A, damit klappt es auch Smile
Ist aber keine Dauerlösung.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2021, 17:41
Beitrag #39
RE: 5V/2A schalten mit Wemos D1 mini ohne Relais
(08.04.2021 00:58)Mausbiber schrieb:  Solange habe ich 2 x parallel geschaltet und nutze anstatt einem 5V/2A ein 5V/4A, damit klappt es auch Smile
Ist aber keine Dauerlösung.

Das es jetzt aber mit einem 4A Netzteil funktioniert, wundert mich doch.
Dann braucht dein Tablet im Betrieb mehr als 2A.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ESP32 CAM Flashlamp schalten RaspiUser0815 13 2.968 28.03.2021 21:51
Letzter Beitrag: Grufti99
  Wemos D1 mini (8266) und OTA Probleme Arduino4Fun 58 5.477 28.03.2021 17:12
Letzter Beitrag: miq19
  BUILTIN_LED vom ESP mit MQTT und NodeRed schalten. Manny 7 515 22.03.2021 18:24
Letzter Beitrag: Manny
  HTML-Ausgabe von ESP8266 D1 Mini + DHT 11 Temperatursensor auf Webseite Bobo83600 3 624 10.03.2021 09:42
Letzter Beitrag: Bobo83600
  [Gelöst] ESP8266 OTA bleibt ohne Wirkung miq19 5 706 07.03.2021 18:35
Letzter Beitrag: Tommy56
  Wled ohne Funktion bei Netzteil Betrieb Flomoh 33 3.612 04.03.2021 21:01
Letzter Beitrag: N1d45
  433 MHz Steckdose mit ESP8266/Alexa schalten Kurt 8 1.260 04.03.2021 20:20
Letzter Beitrag: hotsystems
  Sketch-Upload Ohne Arduino IDE basementmedia 7 714 24.02.2021 06:07
Letzter Beitrag: basementmedia
  D1 Mini - WLAN bei Frost nicht möglich? KlaRa 45 2.986 10.02.2021 11:24
Letzter Beitrag: hotsystems
  D1 Mini - HTTPClient Problem Absturz/Neustart rev.antun 14 1.116 13.01.2021 15:59
Letzter Beitrag: Fips

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste