INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
433MHz Sendercode mit ESP-01 auslesen
28.12.2020, 11:45
Beitrag #25
RE: 433MHz Sendercode mit ESP-01 auslesen
(28.12.2020 10:49)RaspiUser0815 schrieb:  dieser Hinweis brachte den Durchbruch !!! Vielen Dank !!
Der Code ist nun sichtbar und jetzt kann ich mich ums senden kümmern.
(Wahrscheinlich schlage ich dann wieder hier auf ... Blush)

Danke natürlich auch alle die ihre Zeit für mein Problem eingesetzt haben.
Es ist immer wieder toll zu sehen, wie man in der Gemeinschaft zum Ziel kommt !!!
Prima, das es so funktioniert. Also nur mit 5 Volt.
Willst du einen ESP8266-01 verwenden, dann muss es eben der "bessere" Empfänger sein, der schon mir 3,3V funktioniert.

Und danke für die Rückmeldung.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2021, 12:44 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.02.2021 12:45 von RaspiUser0815.)
Beitrag #26
RE: 433MHz Sendercode mit ESP-01 auslesen
Hallo zusammen,

ich habe jetzt ein weitere 433MHz Fernbedienung "DOOYA DC90".
Leider läßt diese sich nicht auslesen.

Hat jemand dieses Teil und kann mir Tipps geben an welcher Schraube ich drehen muss ?

   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2021, 13:46
Beitrag #27
RE: 433MHz Sendercode mit ESP-01 auslesen
(21.02.2021 12:44)RaspiUser0815 schrieb:  Hallo zusammen,

ich habe jetzt ein weitere 433MHz Fernbedienung "DOOYA DC90".
Leider läßt diese sich nicht auslesen.

Hat jemand dieses Teil und kann mir Tipps geben an welcher Schraube ich drehen muss ?

Da musst du dann wohl erst mal feststellen, auf welcher Frequenz das Teil sendet.
Gibt es eine Beschreibung oder einen Link dazu ?

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2021, 14:20
Beitrag #28
RE: 433MHz Sendercode mit ESP-01 auslesen
(21.02.2021 13:46)hotsystems schrieb:  Gibt es eine Beschreibung oder einen Link dazu ?

Hallo Dieter,

das Typenschild, siehe Anhang, zeigt einen Bereich von ... bis. Ansonsten habe ich noch nix gegoogelt da ich der (naiven) Meinung bin (war), dass eine 433Mhz Fernbedienung eine 433MHz Fernbedienung ist.
Beim Auslesen der ersten 433MHz Fernbedienung ("Funksteckdosen") gab es (nach dem ursprünglichen Problem des eigentlichen Auslesen) keine Probleme mit der Frequenz. Da sollte es doch so eine Art Toleranz geben, oder ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2021, 15:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.02.2021 15:15 von hotsystems.)
Beitrag #29
RE: 433MHz Sendercode mit ESP-01 auslesen
(21.02.2021 14:20)RaspiUser0815 schrieb:  das Typenschild, siehe Anhang, zeigt einen Bereich von ... bis. Ansonsten habe ich noch nix gegoogelt da ich der (naiven) Meinung bin (war), dass eine 433Mhz Fernbedienung eine 433MHz Fernbedienung ist.
Beim Auslesen der ersten 433MHz Fernbedienung ("Funksteckdosen") gab es (nach dem ursprünglichen Problem des eigentlichen Auslesen) keine Probleme mit der Frequenz. Da sollte es doch so eine Art Toleranz geben, oder ?

Klar eine Toleranz gib es immer.

Aber bei solcher Technik nicht vo 1,8 MHz. Das ist ein wenig zu viel.
Die für uns (Hobby) frei nutzbare Frequenz liegt in dem genannten Bereich, muss aber auf einem festen Wert liegen, der in der Regel 433,92 MHz zzgl. Toleranz.

Somit ist es wichtig, auf welcher Frequenz der Sender tatsächlich arbeitet.

Edit:
Evtl. Gerät öffnen und Foto von innen zeigen.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2021, 16:00
Beitrag #30
RE: 433MHz Sendercode mit ESP-01 auslesen
Kommst Du vielleicht an einen RTL-SDR (So einer z.B.)?

Das hat mir mal sehr geholfen, weil ich damit Frequenz und Signal von einer 433MHz-Quelle aufzeichnen konnte. Software dafür war SDRsharp.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2021, 16:31
Beitrag #31
RE: 433MHz Sendercode mit ESP-01 auslesen
OK .... Danke soweit für die Anregungen.

Bei der Suche im WWW bin ich zwischenzeitlich noch auf andere Hinweise wie "NanoCul433", "Nobily-Funkmotor", "FHEM" u.v.ä. gestoßen.
Da werde mich erstmal einlesen ...
Letztendlich soll die Markise ins SmartHome integriert werden. Und da wäre mir der einfachste Weg natürlich am liebsten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2021, 22:17
Beitrag #32
RE: 433MHz Sendercode mit ESP-01 auslesen
Und warum zeigst du uns nicht ein Foto von innen, damit wir evtl. etwas mehr erkennen können ?

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  433MHz-WiFi-MQTT-Sender nbk83 25 2.110 04.01.2021 16:35
Letzter Beitrag: nbk83
  ESP32+SIM808 GPS Daten auslesen und auf LCD reinhard-adam 2 935 21.09.2020 18:25
Letzter Beitrag: georg01
  Jahrestag mit ESP8266 und DS3231 auslesen mischu 8 2.703 22.11.2019 14:59
Letzter Beitrag: mischu
  Probleme bei Auslesen des seriellen Ports Gerdchen03 26 4.794 17.10.2019 09:03
Letzter Beitrag: Gerdchen03
  MySQL Auslesen ParadoxDev 13 6.314 03.04.2018 12:23
Letzter Beitrag: Tommy56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste