INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4 * mcp23017 anordnen
06.06.2019, 15:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.06.2019 15:13 von shrimps.)
Beitrag #1
4 * mcp23017 anordnen
Liebe Layoutprofis,
programmieren ist meine Stärke, aber Schaltungen haltbar zusammensetzen nicht so ganz...

Ich möchte 3 MCP23017 inkl. eines Levelshifters (muss nicht unbedingt drauf sein, kann ich auch dranbasteln) so verdrahten / anordnen, das ich an zwei davon jeweils 2x8er Relais hänge und an den anderen ggf. Klemmeneingänge nur als Eingänge bereiststelle.

Es sollen also 32 Relais mit 2 x MCP angesteuert und einmal 16 Inputs auch via MCP erfasst werden.

Habt ihr da einenn Vorschlag wie man das anordnet ?

Ich habe mal versuchsweise ein Bild eines Versuches beigefügt...

Danke für alle Vorschläge


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.06.2019, 22:15
Beitrag #2
RE: 4 * mcp23017 anordnen
(06.06.2019 15:03)shrimps schrieb:  ...
Habt ihr da einenn Vorschlag wie man das anordnet ?

Ich habe mal versuchsweise ein Bild eines Versuches beigefügt...

Danke für alle Vorschläge

Da du fertige Boards verwendest, bleibt die Anordnung dieser ganz deinem Geschmack und Nutzen überlassen. Du solltest nur zusätzliche Kondensatoren am VCC vorsehen.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.06.2019, 00:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.2019 00:52 von shrimps.)
Beitrag #3
RE: 4 * mcp23017 anordnen
Ich nochmal,
es geht nun langsam weiter, hier jedoch nochmals eine Frage:
Ich habe einen Post gelesen, wo jemand den MCP23017 folgendermaßen verkabelt hat:
SCL/SDA vom ESP via 3.3V und GND zur Ansteuerung und 5V / GND an den VCC für die Ausgangssignale...

Wenn das so funktioniert brauche ich ja keinen Pegelwandler.

Ich würde dann meinen ESP32 im USB-Port mit 5V versorgen, dessen SDA/SCL direkt verbinden (und GND) und eine separate 5V Versorgung an den MCP hängen, von wo aus auch direkt die 32 Relais angesteuert werden.

Besten Dank für Hinweise.

Und sorry, das ich auf den letzten Post nicht reagiert hatte.
Leider hört mein Bauteileverständniss bei Wiederständen auf, sobald Tips von Kondesatoren etc. kommen, bin ich aufgeschmissen.
Pullup mit 1K von SCL/SDA gegen 3.3V hatte ich wohl noch kapiert und in einem vorigen Projekt erfolgreich Störungen im I2C beseitigt.

Nun auf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  MCP23017 shield shrimps 12 1.260 03.05.2019 23:10
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Wieviel Portexpander MCP23017 am I²C-Bus? alpenpower 4 1.039 29.11.2018 17:22
Letzter Beitrag: Mathias
  Porterweiterung MCP23017 instabil staebhrb 2 3.615 29.10.2013 17:38
Letzter Beitrag: staebhrb

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste