INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.3" oder 5" TFT-LCD mit Touch wo kaufen?
17.08.2015, 13:19
Beitrag #25
RE: 4.3" oder 5" TFT-LCD mit Touch wo kaufen?
Hallo Helmut
Mich brauchst die über das "Moderne" nicht aufzuklären.
Du solltest aber bedenken das hier mit dem Arduino Kinder und Jugendliche Anfänger unterwegs sind.
Viele haben Schwierigkeiten die einfachsten Grundversuche zu erstellen.
Es sollte nicht das Ziel sein alles nur zu Kopieren und nach Fotos zu verkabeln,
ohne es zu verstehen.
Auch die Aufwendungen sollten Minimal für Anfänger sein.
Deine Meinung über PIC und AVR solltest du mal im Mikroconntroller.net verbreiten.
Die können dich dann auseinander nehmen.Wink

Mit Elektronikschrott haben bei mir Kinder und Jugendliche immer gern gearbeitet.
Werbung für höheres ist zu ertragen, aber es sollte keinen einen Flo ins Ohr setzen.
Deshalb einiges zur älteren Geschichte, ist alles auch mit den Kleinsten Arduino ansteuerbar.
Gruss


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Nicht jeder Neuling in einem Forum hat keine Ahnung über die Materie!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2015, 13:32
Beitrag #26
RE: 4.3" oder 5" TFT-LCD mit Touch wo kaufen?
Hallo Leute,

so, mein Urlaub ist vorbei und bin wieder aktiv an der Technik.
Ich habe mir heute das kostenlose Ausleihteil bestellt und mache demnächst eigene Erfahrungen damit.
Wenn ich dann hoffentlich war Brauchbares erstellt habe, dann poste ich hier mal meine Arbeit. Ich denke, es hat zwar einen hohen Preis (benötige aber nur max. 2 Stück davon), aber entlastet den Arduino von der Rechenzeit her enorm und das Display bietet verdammt viele Features, was auch die Programmierung erleichtert.

Leider musste ich meine Platine kpl. umstricken, was sehr viel Arbeit war.
Wenn das Display so gut funktioniert, wie ich mir erhoffe, dann ist es durchaus eine Alternative zum Displayschrott, was für Arduinos angeboten wird.
Ich persönlich habe ein 3,2" und das defekte 5"-TFT mit Touch in Betrieb genommen, keines hat so richtig toll funktioniert.
Ich melde mich wieder....

Franz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2015, 13:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.08.2015 14:59 von HaWe.)
Beitrag #27
RE: 4.3" oder 5" TFT-LCD mit Touch wo kaufen?
[OT] @fraju:
ja, aber für Kinder ist der Due ebenso einfach wie die AVRs - mit SKetch/Wiring.
Bevor man also asm etc. verwendet ist es gerade unter diesem Gesichtspunkt einfacher, bei komplexeren Anwendungen von vornherein den DUE zu verwenden.
Lego arbeitet bereits seit 10 Jahren mit ARMs (ARM7 und ARM9, vorher 8-bit Renessas H8) und der irrsinnige Erfolg in Bezug auf Kinderfreundlichkeit samt Begeisterung der Kids gibt ihnen Recht.
Elektroschrott ist weniger "cool" im Aussehen, auch das muss man einkalkulieren.
Aber wir reden ja hier von Arduinos, und hier ist einfach der DUE der logische nächste Schritt, wenn nach UNOs dann auch die MEGAs versagen, denn die DUEs sind schließlich exakt genauso intuitiv und kinderfreundlich zu programmieren.
[/OT]

aber jetzt wieder zurück zum Topic:

(17.08.2015 12:25)HaWe schrieb:  @alpenpower:
ich wäre wirklich sehr froh, wenn du dieses Teil hast und es auch läuft, wenn du mir dann ein paar Verdrahtungsinfos posten könntest und Betriebs-Examples, wie man sie sonst auch in den examples von UTFT findet (Grafik, Fontgröße, Farbe).
Extrem super fände ich es dabei, wenn du das bereirs gepostete Codebeispiel transcodieren könntest, das ich bereits oben gepostet habe!

Meinst du, du könntest das tun? Fände ich super-nett! Smile

--- Anhang ---

Zitat:... dann sieht man nicht nur, wie die simpelsten Displaybefehle lauten, sondern auch gleich mal, was es leistet:

Code:
// hw brickbench
// version 1.09.0022-KarlsenUTFT

#include <SPI.h>
#include <UTFT.h>


extern uint8_t SmallFont[];

//QD220A is for QDtech 2.2inch SPI LCD Module,Driver IC:ILI9225
//UTFT myGLCD(Model, SDA=MOSI, SCL, CS, RESET, RS)
  UTFT myGLCD(QD220A,   41,    40,  43,   0,   42);   // adjust model parameter and pins !


#define TimerMS() millis()

unsigned long runtime[8];


inline void displayValues() {

  char buf[120];
  myGLCD.clrScr();

    sprintf (buf, "%3d %9ld  int_Add",    0, runtime[0]); myGLCD.print(buf, 0,10);
    sprintf (buf, "%3d %9ld  int_Mult",   1, runtime[1]); myGLCD.print(buf, 0,20);
    sprintf (buf, "%3d %9ld  float_op",   2, runtime[2]); myGLCD.print(buf, 0,30);
    sprintf (buf, "%3d %9ld  randomize",  3, runtime[3]); myGLCD.print(buf, 0,40);
    sprintf (buf, "%3d %9ld  matrx_algb", 4, runtime[4]); myGLCD.print(buf, 0,50);
    sprintf (buf, "%3d %9ld  arr_sort",   5, runtime[5]); myGLCD.print(buf, 0,60);
    sprintf (buf, "%3d %9ld  TextOut",    6, runtime[6]); myGLCD.print(buf, 0,70);
    sprintf (buf, "%3d %9ld  Graphics",   7, runtime[7]); myGLCD.print(buf, 0,80);    
}


int32_t test_TextOut(){
  int  y;
  char buf[120];

  for(y=0;y<20;++y) {  
    myGLCD.clrScr();
    sprintf (buf, "%3d %9d  int_Add",    y, 1000);  myGLCD.print(buf, 0,10);
    sprintf (buf, "%3d %9d  int_Mult",   0, 1010);  myGLCD.print(buf, 0,20);
    sprintf (buf, "%3d %9d  float_op",   0, 1020);  myGLCD.print(buf, 0,30);
    sprintf (buf, "%3d %9d  randomize",  0, 1030);  myGLCD.print(buf, 0,40);
    sprintf (buf, "%3d %9d  matrx_algb", 0, 1040);  myGLCD.print(buf, 0,50);
    sprintf (buf, "%3d %9d  arr_sort",   0, 1050);  myGLCD.print(buf, 0,60);
    sprintf (buf, "%3d %9d  displ_txt",  0, 1060);  myGLCD.print(buf, 0,70);
    sprintf (buf, "%3d %9d  testing...", 0, 1070);  myGLCD.print(buf, 0,80);

  }
  return y;
}


int32_t test_graphics(){
  int y;
  char buf[120];


  for(y=0;y<100;++y) {
    myGLCD.clrScr();
    sprintf (buf, "%3d", y);  myGLCD.print(buf, 0,80); // outcomment for downwards compatibility

    myGLCD.drawCircle(50, 40, 10);
    myGLCD.fillCircle(30, 24, 10);
    myGLCD.drawLine(10, 10, 60, 60);
    myGLCD.drawLine(50, 20, 90, 70);
    myGLCD.drawRect(20, 20, 40, 40);
    myGLCD.fillRect(65, 25, 20, 30);
    //myGLCD.drawEclipse(70, 30, 15, 20); //  original test
    myGLCD.drawCircle(70, 30, 15); // alternatively, just if no drawEclipse is avaiable in the Arduino graph libs!

  }
  return y;
}


int test(){

  unsigned long time0, x, y;
  double s;
  char  buf[120];
  int   i;
  float f;


  // lcd display text / graphs

  time0=TimerMS();
  s=test_TextOut();
  runtime[6]=TimerMS()-time0;
  sprintf (buf, "%3d %9ld  TextOut", 6, runtime[6]); Serial.println( buf);
  myGLCD.print(buf, 0,70);

  time0=TimerMS();
  s=test_graphics();
  runtime[7]=TimerMS()-time0;
  sprintf (buf, "%3d %9ld  Graphics", 7, runtime[7]); Serial.println( buf);
  myGLCD.print(buf, 0,80);

  Serial.println();

  y = 0;
  for (x = 0; x < 8; ++x) {
      y += runtime[x];
  }

  displayValues();

  sprintf (buf, "gesamt ms: %9ld ", y);
  Serial.println( buf);
  myGLCD.print(buf, 0,110);

  x=50000000.0/y;
  sprintf (buf, "benchmark: %9ld ", x);
  Serial.println( buf);
  myGLCD.print(buf, 0,120);

  return 1;

}

void setup() {
   Serial.begin(9600);
   // Setup the LCD
  myGLCD.InitLCD();
  myGLCD.setFont(SmallFont);
  myGLCD.setColor(255, 255, 255);
}

void loop() {
  char  buf[120];
  test();

  sprintf (buf, "Ende HaWe brickbench");  
  Serial.println( buf);
  myGLCD.print(buf, 0, 140);

  while(1);
}


Gruß
Helmut
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.08.2015, 22:22
Beitrag #28
RE: 4.3" oder 5" TFT-LCD mit Touch wo kaufen?
gibts was neues über den Fünfzöller?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.08.2015, 19:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.08.2015 19:58 von alpenpower.)
Beitrag #29
RE: 4.3" oder 5" TFT-LCD mit Touch wo kaufen?
Hallo,

so, ich habe heute das für 14Tage kostenlose Demoboard mit 4,3"TFT bekommen. Die Installation der Hardware läuft üblich ab und macht keine Probleme. Nun sitze ich seit einer Stunde davor und spiele zunächst mal alle Demos durch. Ich muss Euch sagen, es sieht verdammt edel u. qualitativ sehr hochwertig aus.
Das Touch arbeitet sehr genau. Die Chinaware muss man ja zuerst kalibrieren, dass überhaupt was passiert, das ist hier schon ab Werk geschehen.

Mit der Befehlsliste zur Hand habe ich schon eine eigene Grafik aufgespielt und div. Änderungen vollzogen.
Die Sprache ist etwas Neues für mich, aber schon durchschaubar.
Als nächsten Schritt baue ich mir ein Startmenü mit den Untermenüs auf, hab ja noch 13TageBig Grin zeit.

Franz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.08.2015, 11:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.08.2015 11:19 von HaWe.)
Beitrag #30
RE: 4.3" oder 5" TFT-LCD mit Touch wo kaufen?
hi,
auf einen kleinen Codeschnipsel wäre ich schon sehr gespannt, zumindest zunächst für einfach Text,
und dann für verschiedene Fontgrößen, Textfarben (Vorder/Hintergrund),
und schließlich auch Liniengrafik (Punkt, Linie, Dreieck, Rechteck, Kreis, Ellipse, jew. umrandet/gefüllt).

Evtl. gibt es ja dafür bereits einen Demo-Sketch, wie er u.a. für UTFT und Adafruit Displays mitgeliefert wird?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.09.2015, 11:26
Beitrag #31
RE: 4.3" oder 5" TFT-LCD mit Touch wo kaufen?
Hallo,
bin noch am Probieren, um die Funktionsvielfalt zu verstehen.
Aber auf deren Homepage gibt es unter Support eine sehr ausführliche Übersicht der Makroprogrammierung.
http://www.lcd-module.de/fileadmin/downl...3Acomp.pdf

Franz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.09.2015, 11:59
Beitrag #32
RE: 4.3" oder 5" TFT-LCD mit Touch wo kaufen?
ich wollte mich jetzt echt nicht durch die Enzyklopaedia Galactica durchbeißen, ich wollte nur nen funktionierenden Arduino-Sketch sehen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Board und Touch Screen auswählen Felix91 7 343 14.09.2016 16:12
Letzter Beitrag: Binatone
  Gartenbewässerung mit Arduino und/oder ESP8766 alpenpower 6 679 02.09.2016 19:30
Letzter Beitrag: NetRap
  USB neu programmieren oder Daten schreiben Mathias 15 818 17.05.2016 16:12
Letzter Beitrag: Mathias
  Ethernetshield am Netz oder nicht Wampo 7 869 30.11.2015 21:53
Letzter Beitrag: Wampo
  3,2" TFT Touch MeisterQ 4 1.296 03.09.2015 11:10
Letzter Beitrag: HaWe
  Touch auslesen? fraju 2 677 27.07.2015 14:23
Letzter Beitrag: fraju
  mit arduino touch sensor kontrollieren farewell 5 1.967 22.07.2015 09:43
Letzter Beitrag: Logonhel2
  und wieder mal: schnelle Hardware-SPI Displays (oder UART) HaWe 2 1.235 08.05.2015 19:00
Letzter Beitrag: HaWe
  Touch Sensor j0hnnie 7 2.376 21.02.2015 07:52
Letzter Beitrag: dqb312
  Wer hat pcDuino3 oder pcDuinoV2? HaWe 0 680 20.02.2015 15:52
Letzter Beitrag: HaWe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste