INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
328P-PU wofür steht das PU?
08.09.2013, 11:55
Beitrag #1
328P-PU wofür steht das PU?
Tach zusammen!
Die Bezeichnung auf dem Chip
ist mir noch ein winziges Stück unklar:
Das erste P steht wohl für Stromsparausgabe. Richtig ?
Was bedeutet das PU hinter dem Minus ?
Und in wieweit sind die 328 kompatibel ?
Gibt ja inzwischen Chips für 2,50 € beim Chinesen...

( Bootloader ist mir schon klar. Ist praktisch wenn der
schon drauf ist Smile Meine Meinung )


Gruss und schönen Sonntag noch !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.09.2013, 17:03
Beitrag #2
RE: 328P-PU wofür steht das PU?
Tach auch!

Dazu gibt das Datenblatt keine ganz eindeutige Auskunft, PU spezifiziert auf jeden Fall eine flotte Ausführung (20MHz) im PDIP-Gehäuse. Unterschiede im Energiekonsum habe ich nicht gefunden, ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist aber der zulässige Betriebsspannungsbereich, der teilweise 1,8V zulässt.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.2013, 03:44
Beitrag #3
RE: 328P-PU wofür steht das PU?
(08.09.2013 17:03)Stefan schrieb:  Tach auch!

Dazu gibt das Datenblatt keine ganz eindeutige Auskunft, PU spezifiziert auf jeden Fall eine flotte Ausführung (20MHz) im PDIP-Gehäuse. Unterschiede im Energiekonsum habe ich nicht gefunden, ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist aber der zulässige Betriebsspannungsbereich, der teilweise 1,8V zulässt.


Moin
Wiki sagt:
P vor Bindestrich:
"Pico-Power": Reduzierter Stromaufnahme, besonders in tiefen Sleep-Modes (< 1 uA); Manche Bausteine (z.B. ATmega48) gibt es als P und PA
P nach Bindestrich:
DIP-Gehäuse
U nach Bindestrich:
Bleifrei, RoHS-kompatibel

:-)

Gruß und nice day
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.2013, 08:15
Beitrag #4
RE: 328P-PU wofür steht das PU?
na, dann habe ich ja jetzt auch etwas gelernt: "Schau nach bei Wiki, wenn die offiziellen Daten nichts hergeben". Wink

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wofür JD-VCC bei meinem Relay? torsten_156 1 328 18.04.2016 22:09
Letzter Beitrag: hotsystems
Question ATMEGA 328P PU ?? xuino 4 1.457 17.11.2014 12:25
Letzter Beitrag: xuino

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste