INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
315 Mhz
07.10.2015, 21:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.2015 21:14 von bergfrei.)
Beitrag #9
RE: 315 Mhz
danke dir... habe leider eine Beerdigung und bin bisserl in der Zeit eingeschränkt.
Das Bild hängt an. Sketch habe ich nicht.
Also Sender soll Relais ein und ausschalten welches dann - Led 13 - ein und aus schaltet.
Ich habe das blöd geschrieben - ich weiß. Ich möchte einfach ein Pro Mini (Led 13) in Betrieb nehmen.
Hoffe du weißt was ich meine.
Schlaf gut - und danke für deine Hilfe.
Gerd

Sorry, gleich hinterher.
Habe Sender und Empfänger getestet. Beide funktionieren und sogar durch eine dicke Holztüre.
Bin wirklich begeistert.
LG
Gerd

Ich weiß nicht wo mir der Kopf steht - Beerdigung ist Schuld.
So hier das Bild


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.10.2015, 21:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.2015 21:22 von hotsystems.)
Beitrag #10
RE: 315 Mhz
Hallo Gerd,

Bild war noch nicht dabei, aber ok. Privat geht erst mal vor. Tut mir leid mit deiner Geschichte.

Wir kriegen das schon hin, ist wohl nicht so schwer.

Merke schon, Funk ist nicht deine Sache. Holztüren sind kein Problem, solange die trocken sind. Tongue
Am schlimmsten ist Stahlbetun oder (staune) Gasbeton (Hebel oder Yton Leichtbauwände). Die dämpfen sehr stark.

OK, kein Stress jetzt, Bild ist da.
Ein Link von den Teilen wäre super, muss aber nicht sofort sein. Wenn du Zeit hast.

Dir dann eine ruhige Nacht.

Moin, hier aus Norddeutschland.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.10.2015, 14:08
Beitrag #11
RE: 315 Mhz
Hallo zusammen,
ich kann zu dem Thema ja nicht viel beisteuern, aber mir ist da folgendes aufgefallen:

(06.10.2015 12:16)bergfrei schrieb:  pinMode(buttonPin, INPUT);
digitalWrite(buttonPin, HIGH);

Erst wird ja der buttonPin als INPUT deklariert und im Anschluss daran mit digitalWrite beschrieben. Das ist so doch nicht korrekt, oder? Evt. stört das ja dein Programm Huh

Gruß
Torsten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.10.2015, 15:07
Beitrag #12
RE: 315 Mhz
(08.10.2015 14:30)Lötzinnerhitzer schrieb:  @torsten_156
soweit ich es verstanden habe, wird damit der interne Pullup gesetzt

http://playground.arduino.cc/Deutsch/Eingang
Das stimmt, wobei es noch eine einfachere Lösung gibt:

Code:
pinMode(buttonPin, INPUT_PULLUP);

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.10.2015, 18:24
Beitrag #13
RE: 315 Mhz
Hi Hotsystems
hier ist der Link. Ich hoffe es ist der Richtige.
http://www.miniinthebox.com/de/festcode-...71311.html

----- Mit "pinMode(buttonPin, INPUT_PULLUP);"
kann ich nichts anfangen. Kommt noch was ?
Ich überlege mir eben ob sich das mit einem IC 4013 machen lässt (Stromstoßschalter).
Funkrelais schaltet bzw sendet einen Impuls an 4013 das als bistabile Kippstufe geschaltet wurde. Das wiederum schaltet den Pro Mini an.
Was hälst du davon ?
Lieber Gruß
Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.10.2015, 18:47
Beitrag #14
RE: 315 Mhz
Hallo Gerd,
das war eine zwischenzeitlich geführte Diskussion, die nicht direkt dein Projekt betrifft.
Also nicht beunruhigen lassen.
Wir mússen dann nur kurzfristig deine Vorstellung aufzeichnen, damit wir wissen, was alles gehen soll.
Was das jetzt mit dem 4013 soll, weiß ich nicht. Daher genau beschreiben, was gehen soll.

Der Link ist ok, allerdings vermisse ich technische Daten.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.10.2015, 19:53
Beitrag #15
RE: 315 Mhz
Hallo Dieter,
ich sehe schon, dass ich Verwirrung stifte. Deshalb schiebe ich den bistabilen Kippschalter auf die Seite.
Jetzt die techn. Daten der Funktechnik. Ist das nicht Wurscht?
Sender schaltet Relais. 1x tasten an - 1x tasten aus. Relais schaltet Pro Mini. Wie ein bistabiler Kippschalter.
1x tasten ist Pro Mini an - und 1x tasten ist Pro Mini aus. Hoffe es genügt.
Lieber Gruß
Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.10.2015, 20:51
Beitrag #16
RE: 315 Mhz
Ja, soweit is das ok, nur den pro mini an und ausschalten ist eine schlechte Lösung.
Der sollte immer durchlaufen.

Du musst bitte auch schreiben was danach passieren soll. Wie wird signalisiert ob Alarm scharf oder nicht.
Usw.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste