INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
+/- 15V, 3A Versorgungsspannung - wie?
14.05.2019, 10:05 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2019 12:35 von Backtobasics.)
Beitrag #1
+/- 15V, 3A Versorgungsspannung - wie?
Moin,

ich habe ein Gerät, das zwei Versorgungsspannungen braucht, +15 VDC (3 A max.) und -15 VDC (3 A max.). Dazu habe ich als Quelle ein 24 VDC-Netzteil (nur +24 V-Ausgang). Um zuerst einmal auf 15 V zu kommen, habe ich mir diesen Kleinen hier rausgesucht. Dann würde ich daraus zwei parallele Ausgänge legen und einen der beiden invertieren, oder?

Wie würdet ihr das machen? Ich habe noch keinen IC gefunden, der mit den 3 A zurecht kommt. Prinzipiell würde ich ein Fertigteil bevorzugen, selbst wenn es ggf. etwas mehr kostet - die Firma zahlt und da ist Zuverlässigkeit und geringe Komplexität wichtiger als der Preis. ;-)

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Danke schon mal im Voraus!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2019, 10:46
Beitrag #2
RE: +/- 15V, 3A erzeugen
Hallo,
Da die Angaben sehr mager sind, was soll das Gerät usw. techn. Daten ….
Ich gehe davon aus, das Gerät braucht + / - 15 Volt, also eigentlich 30V mit einer Mittelanzapfung,. Nicht invertiert wird ein Schuh draus, sondern dies Masse und daraus ergibt sich dann +15 und -15 Volt, ähnlich der Versorgung von Operationsverstärkern, nur mit etwas mehr Bums.
Lösungsvorschlag ZWEI Netzteile mit je 15 V und einmal plus und einmal minus zusammen.

Wenn genauere Angabe, dann kann man weiter reden.

mfl. Gruß
Achim
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2019, 10:48
Beitrag #3
RE: +/- 15V, 3A erzeugen
(14.05.2019 10:05)Backtobasics schrieb:  ich habe ein Gerät, das zwei Versorgungsspannungen braucht, +15 VDC (3 A max.) und -15 VDC (3 A max.). Dazu habe ich als Quelle ein 24 VDC-Netzteil (nur +24 V-Ausgang). Um zuerst einmal auf 15 V zu kommen, habe ich mir diesen Kleinen hier rausgesucht. Dann würde ich daraus zwei parallele Ausgänge legen und einen der beiden invertieren, oder?

Wie würdet ihr das machen? Ich habe noch keinen IC gefunden, der mit den 3 A zurecht kommt. Prinzipiell würde ich ein Fertigteil bevorzugen, selbst wenn es ggf. etwas mehr kostet - die Firma zahlt und da ist Zuverlässigkeit und geringe Komplexität wichtiger als der Preis. ;-)

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Danke schon mal im Voraus!

Wie stellst du dir das Invertieren vor ?

Du brauchst 2 unabhängige Spannungen und damit 2 Netzteile, eins für die positive Spannung, eins für die negative Spannung.

Du kannst zwar auch mit der geeigneten Elektronik aus einer Gleichspannung zwei Gleichspannungen (positiv und negativ) erzeugen, allerdings ist die bei 3 A recht aufwändig und sicher mit 2 Netzteile bzw. 1 Netzteil mit 2 Ausgängen einfacher zu lösen.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2019, 11:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2019 11:35 von Backtobasics.)
Beitrag #4
RE: +/- 15V, 3A erzeugen
Entschuldigung, ich dachte, die Infos reichen schon für eine Aussage, aber hier noch weitere:
24V-Versorgung: https://www.elkoba.com/de/SD-350B-24
15V-Wandler: https://www.mouser.de/ProductDetail/MEAN...g7NpVNug==
Details zum zu versorgenden Gerät: https://www.vescent.com/manuals/doku.php...:enclosure Ein Stück runterscrollen, da sind die Anforderungen an die Versorgung.

Zitat: Du brauchst 2 unabhängige Spannungen und damit 2 Netzteile, eins für die positive Spannung, eins für die negative Spannung.
D.h. zwei Stück der 15V-Wandler? Hatte ich tatsächlich auch erst so angedacht, aber dann überlegt, dass es vielleicht ja auch mit einem gehen könnte. Aber zwei Stück sind auch kein Problem.

Zitat: Wie stellst du dir das Invertieren vor ?
Gute Frage. So eine richtige Idee habe ich noch nicht. Big Grin Deswegen bin ich hier.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2019, 11:52
Beitrag #5
RE: +/- 15V, 3A erzeugen
Ok....invertieren ist hier der falsche Weg. Es müssen def. 2 unabhängige Spannungen sein. Das geht auch mit deinen Spannungswandler nicht, da die nicht isoliert sind, also der GND (Minus) durchgeschaltet ist. Für die plus 15 Volt geht das, nicht für die minus 15 Volt. Somit muss einer isoliert sein, was bedeutet, der GND darf nicht durchgeleitet sein.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2019, 12:42
Beitrag #6
RE: +/- 15V, 3A Versorgungsspannung - wie?
Hmm okay, Mist. Aber danke schon mal! Wie wäre es denn, wenn ich denn z.B. so einen nehme? https://www.reichelt.de/step-down-regler...56336.html
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2019, 12:49
Beitrag #7
RE: +/- 15V, 3A Versorgungsspannung - wie?
(14.05.2019 12:42)Backtobasics schrieb:  Hmm okay, Mist. Aber danke schon mal! Wie wäre es denn, wenn ich denn z.B. so einen nehme? https://www.reichelt.de/step-down-regler...56336.html

da hast du nur einen Teil ohne Beschaltung, die du selbst noch (lt. Datenblatt) hinzufügen musst. Aber auch hier fehlt die Isolierung.

Nimm 2 x 15 Volt Netzteile und gut ist.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2019, 14:42
Beitrag #8
RE: +/- 15V, 3A Versorgungsspannung - wie?
(14.05.2019 12:49)hotsystems schrieb:  Nimm 2 x 15 Volt Netzteile und gut ist.
Du meinst 230 VAC -> 15 VDC? Geht leider nicht, es muss mit 24 VDC laufen können.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Frage zur Versorgungsspannung Franz54 7 2.038 25.11.2016 21:55
Letzter Beitrag: Franz54
  Bestätigung benötigt zur Nano Versorgungsspannung Pin 30... Kyrill 11 7.473 13.01.2015 11:41
Letzter Beitrag: Kyrill

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste