INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
12V AC am ESP8266 Messen
05.12.2019, 13:45
Beitrag #25
RE: 12V AC am ESP8266 Messen
Hallo,

habe sowas ähnliches mal provisorisch angebaut und natürlich ist es dort heute noch dran...
4 Dioden als Brückengleichrichter, 47µ als Ladealko dahinter und irgendeinen Optokoppler mit 1.5k Vorwiderstand.
Auf ESP-Seite nur den internen PullUp, also Koppler an GPIO und GND. Da kurze Leitungen zum ESP für den Kram läuft es heute noch stabil und liefert saubere H/L Signale. Störungen auf der Klingeleitung fängt schon der 47µ Elko sicher genug ab.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.12.2019, 23:53
Beitrag #26
RE: 12V AC am ESP8266 Messen
Hallo,
@michael: klingt sehr gut, ursprünglich hatte ich mir das auch so gedacht und es wäre vielleicht im Nachhinein die bessere Alternative gewesen.

Ein kurzes Update zu meinem Projekt:
Die Bauteile sind gestern angekommen und ich hatte heute ein wenig Zeit, alles auf dem Steckbrett auszuprobieren. Die Widerstände waren gut Dimensioniert, alles hat auf Anhieb funktioniert (hab auch diverse Spannungen gemessen und mit dem Datenblatt verglichen). Schließlich saß ich wieder ein wenig an der Software und mir war von Vornherein bewusst, was auf mich zukommt: ein 50 Hz Signal, welches deutlich überabgetastet wird (genaue Frequenz habe ich nicht mehr im Kopf). Die Aufgabe bestand darin, die Zeit von der ersten Zustandsänderung (in meinem Fall eine negative Flanke beim Drücken des Tasters) bis zur letzten positiven Flanke zu messen. Daraus kann ich wiederum Schlüsse ziehen, ob das Licht an/aus geschalten bzw. um einen gewissen Prozentsatz gedimmt wurde, um es mit der HomeKit App zu synchronisieren. Es hat einige Momente und 2-3 Bierchen gedauert, läuft im Ansatz aber wunderbar. Ich hoffe das ich in den nächsten Tagen dazu komme alles fertig zu stellen. Zunächst übertrage ich die Schaltung auf eine Lochrasterplatine (das waren noch Zeiten, als ich Zugang zu einem Fräsbohrplotter hatte), dann geht es an die Software. Anschließend steht das nächste Projekt vor der Tür: Die Gegensprechanlage (Ritto) wie bei michael, mit pushup Benachrichtigungen auf dem Telefon. Bauteile dafür habe ich gleich mitbestellt.

Bis später
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.12.2019, 12:15
Beitrag #27
RE: 12V AC am ESP8266 Messen
Wenn Du zwischendurch einen fertigen Zustand hast, wäre es gut, diesen hier vorzustellen.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.12.2019, 21:07
Beitrag #28
RE: 12V AC am ESP8266 Messen
Hallo,
ich bin heute so gut wie fertig geworden. Morgen muss ich alles bloß noch in ein Gehäuse packen und im Verteilerkasten unterbringen, dann wars das. Habs aber bereits vorab testen können und es funktioniert einwandfrei! Nun kann ich sowohl über App, als auch per Sprachbefehl und wie üblich über den Lichtschalter unsere Beleuchtung schalten sowie dimmen.

Die Betätigung des physischen Tasters wird vom ESP8266 erfasst und mit der App synchronisiert. Die Auswertung des Events bezieht sich in diesem Fall auf den einfachen AN/AUS - Zustand, sowie den gedimmten Prozentsatz. Da die Relais entsprechend auf die Dauer des Tastendrucks reagieren (Zeit), waren ein paar Berechnungen nötig..

Realisiert habe ich das Projekt letztendlich für unsere drei Dimmrelais (Eltako EUD12NPN-UC), mit dem Ziel, nichts an der Bestandselektronik zu verändern. Die Schaltung benötigt lediglich eine Verbindung zu den 12VAC Trafo (2 polige Anschlussklemme), sowie jeweils eine Verbindung zu den Dimmern (3 polige Anschlussklemme). Den Rest übernimmt die Software..

Ich habe mal den kompletten Schaltplan angehangen. Das die drei Optotriacs (links im Schaltplan) eigentlich zwei antiparallele Dioden beinhalten weis ich, hatte aber keine Lust diese einzuzeichnen. Außerdem habe ich den Schaltplan so gezeichnet, wie ich ihn letztendlich auf die Lochrasterplatine übertragen habe (jedenfalls fast).. also ohne Kreuzungen von irgendwelchen Leiterbahnen. Wenn dort irgendwo gestrichelt eine Leitung zu einem Bauteil führt, wollte ich damit andeuten, dass sie unterhalb des Bauteils verläuft. Früher konnte ich mit einem Fräsbohrplotter noch selbst 2-lagige Platinen anfertigen, was natürlich bedeutend besser aussah.. aber naja, erst im nächsten Jahr wieder.. Im Verteilerkasten sieht es ja niemand und bei einem Einzelstück etwas fertigen zu lassen war ich jetzt auch zu geizig bzw. vielmehr ungeduldig.

Damit wäre ich jetzt also durch. Vielen Dank für euren Input, besonders an Thommy.

Viele Grüße


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ESP8266 Kein Internet Skr3ms 19 253 Heute 12:13
Letzter Beitrag: Skr3ms
  ESP8266 NodeMCU mir LCD AnFi 8 204 06.04.2020 13:14
Letzter Beitrag: Tommy56
  ESP8266 + SSD1306 + BME280 + MQTT crazysky 11 436 05.04.2020 06:05
Letzter Beitrag: N1d45
  ESP8266 / TTL IR-Lesekopf allgrinder 11 396 31.03.2020 19:17
Letzter Beitrag: Tommy56
  ESP8266 und MQTT Jakohoho 2 313 20.03.2020 16:29
Letzter Beitrag: N1d45
  Ich geb auf.. ESP8266 verliert Verbindung juniq 25 1.417 15.03.2020 13:12
Letzter Beitrag: juniq
  ESP8266 & WLAN & 2x BME280 & MySql db91595 7 548 11.03.2020 21:47
Letzter Beitrag: Tommy56
  ESP8266 & MAC & FritzBox db91595 2 362 11.03.2020 11:33
Letzter Beitrag: db91595
  ESP8266 SD-Card Module für LED Matrix JayIIIz 4 571 10.03.2020 15:43
Letzter Beitrag: hotsystems
  float -> char Umwandlung Problem ESP8266 und BME 280 drstewa 2 419 24.02.2020 23:08
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste