INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Über drei Taster zwei externe Timer steuern
06.01.2017, 18:50
Beitrag #17
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
(06.01.2017 18:26)Sidamo schrieb:  Ob das jetzt so richtig ist?
Nachtwächter hab ich durch und hoffentlich so halb verstanden.
Am umändern auf meine Schaltung hapert es dann noch denke ich.
Das oben müsste doch den Schalter für 1/4 Sek. anschalten wenn die Taste 1 gedrückt wurden ist oder?

Gunnar
Bin heute noch eine Stunde da und dann das Wochenende weg
Die Relais habe ich oben anders benannt. Mit der Mischung Statusbezeichnung und Pin wirst Du nicht glücklich werden.
Ich korrigiere mal die Belegungen. Pin 0 und 1 solltest Du nicht belegen, darüber ist USB angeschlossen.
Code:
/*
Relais:
reset1     (Relais2)
steuerung1 (Relais1)

reset2     (Relais4)
steuerung2 (Relais3)

alarm       (Relais5)

Zustände:
   AUS:         nach Start ( Timer 1 ist aus)
   RESET1START  Impuls steuerung1 an, Reset1 warten
   RESET1AUS    Impuls steuerung1 aus, Warten init
   WARTEN1      Pause warten
   START1       Impuls auf steuerung 1 an, Warten steuerung init      
   RUHE1        Impuls auf steuerung 1 aus
  
  
   taster1 nur im Status Ruhe abfragen.
*/
  
enum statuswerte {AUS, RESET1START, RESET1AUS, WARTEN1, START1, RUHE1};

statuswerte status = LOW;
statuswerte oldStatus = LOW;

unsigned long RESET1START_timestore;  // Variable Speicher für Systemzeit.
int taster1Status = LOW;
int const taster1Pin = 2;
int const taster2Pin = 3;
int const taster3Pin = 4;
int const reset1 = 13;
int const steuerung1 = 12;

void setup() {
  pinMode(reset1, OUTPUT);  // teilt dem Arduino mit, dass das ein Ausgang ist.
  pinMode(steuerung, OUTPUT);  // teilt dem Arduino mit, dass das ein Ausgang ist.
  pinMode(taster1Pin; INPUT); // teilt dem Arduino mit, dass das ein Eingang ist.
  pinMode(taster2Pin; INPUT); // teilt dem Arduino mit, dass das ein Eingang ist.
}
Jetzt kommt es darauf an, wie Du die Taster anschließen willst. Ein nicht betätigter Schalter darf nicht in der Luft hängen, sondern muss ein festes Potential haben.
Es gibt 2 Möglichkeiten:
a) Pulldown-Widerstand (vom Eingang gegen GND) und Taster gegen +5V --> gedrückt = HIGH
b) Pullup-Widerstand (vom Eingang nach +5V) und Taster nach GND --> gedrückt = LOW
Einen internen Pullup haben die EIngänge des Arduino schon drin. Den kann man anschalten mit:
Code:
pinMode(taster1Pin; INPUT_PULLUP);
Die Steuerung geht noch daneben. Baue erst mal was einfaches auf. Wenn Du den Taster drückst, geht die LED an und wenn Du ihn los lässt aus.
Damit Du erst mal ein Gefühl für den Arduino bekommst.
Ich meine wirklich bauen, nicht nur aufschreiben.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2017, 19:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.01.2017 19:30 von Sidamo.)
Beitrag #18
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
Ach ja stimmt ja die Relais hattest du oben ja anders genannt.
Die Impulsschaltung hat mich da nicht mehr dran denken lassen.

Aufbauen mache ich hab aber auch schon mal mit sehr viel Hilfe aus dem Kaffeenetz ein Mühlentimer verwirklicht.
Ist jetzt aber auch schon wieder länger her.
http://www.schafhof24.de/arduino_timer/H...timer.html
Gunnar
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2017, 20:16
Beitrag #19
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
(06.01.2017 19:26)Sidamo schrieb:  Ach ja stimmt ja die Relais hattest du oben ja anders genannt.
Die Impulsschaltung hat mich da nicht mehr dran denken lassen.

Aufbauen mache ich hab aber auch schon mal mit sehr viel Hilfe aus dem Kaffeenetz ein Mühlentimer verwirklicht.
Ist jetzt aber auch schon wieder länger her.
http://www.schafhof24.de/arduino_timer/H...timer.html
Gunnar
Du kommst schon wieder rein. Erst mal schönes WE.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.01.2017, 18:12
Beitrag #20
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
(06.01.2017 20:16)Tommy56 schrieb:  Du kommst schon wieder rein. Erst mal schönes WE.

Gruß Tommy

Damals hab ich aber auch nur das Konzept des Timers geliefert.
Und hab in später an meine Mühle angepasst.
Musste Softwaremessig also nichts selber schreiben sondern nur verstehen wo ich was in der Software ändern musste damit es für meine Mühle passte.
Und ihn dann nur noch verkabel usw.

Gunnar
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.01.2017, 20:55
Beitrag #21
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
(08.01.2017 18:12)Sidamo schrieb:  
(06.01.2017 20:16)Tommy56 schrieb:  Du kommst schon wieder rein. Erst mal schönes WE.

Gruß Tommy

Damals hab ich aber auch nur das Konzept des Timers geliefert.
Und hab in später an meine Mühle angepasst.
Musste Softwaremessig also nichts selber schreiben sondern nur verstehen wo ich was in der Software ändern musste damit es für meine Mühle passte.
Und ihn dann nur noch verkabel usw.

Gunnar
Hier wirst Du wohl mehr selbst schreiben müssen. Du willst Dich ja steigern Wink

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2017, 16:22 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.2017 16:30 von Sidamo.)
Beitrag #22
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
(08.01.2017 20:55)Tommy56 schrieb:  Hier wirst Du wohl mehr selbst schreiben müssen. Du willst Dich ja steigern Wink
Gruß Tommy
Auf jeden Fall es gibt hier ja auch nicht so ein widerwärtiges Menü über mehrere Ebenen. Confused

(06.01.2017 18:50)Tommy56 schrieb:  Jetzt kommt es darauf an, wie Du die Taster anschließen willst. Ein nicht betätigter Schalter darf nicht in der Luft hängen, sondern muss ein festes Potential haben.
Es gibt 2 Möglichkeiten:
a) Pulldown-Widerstand (vom Eingang gegen GND) und Taster gegen +5V --> gedrückt = HIGH
b) Pullup-Widerstand (vom Eingang nach +5V) und Taster nach GND --> gedrückt = LOW
Einen internen Pullup haben die EIngänge des Arduino schon drin. Den kann man anschalten mit:
Code:
pinMode(taster1Pin; INPUT_PULLUP);
Denke da der Arduino intern
Code:
pinMode(taster1Pin; INPUT_PULLUP);
hat entscheide ich mich für b oder spricht da was dagegen.

Gunnar
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2017, 17:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.2017 17:47 von renid55.)
Beitrag #23
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
ja ist der königsweg ...... denke daran dass du hier beim einlesen invertieren musst.
s1= ! digitalRead(s1Pin);

wie auch immer du es realisierst - vps, arduino. sps - da es immer der gleiche ablauf ist würde ich es als ablaufsteuerung konzipieren.

damit hast du die zeitlichen ablaüfe wie auch das zusammenspiel der sensoren und aktoren immer im blick. wenn der ablaufplan steht ist es relativ einfach daraus rezeptmässig eine steuerungskette zu konstruieren/programmieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ablaufsteuerung

unterteile dafür den ablauf in einzelne schritte welche nacheinander erfolgen müssen.

zeichne untereinander für jeden schritt einen kasten und numeriere und bezeichne ihn (an besten in zehnerschritte weil so immer einfach ein schritt eingefügt werden kann ohne alles umzubenennen also schritt 0, schritt 10, schritt 20 ...)
verbinde die blöcke mit senkrechten strichen - den sogenannten transitionen (weiterschaltungen) schreibe dafür die sensoren, zeiten oder andere bedingungen ein welche den nächsten schritt einleiten

zeichne neben jeden schrittkasten einen anderen kasten für die erforderlichen aktionen dieses schrittes

damit hast du eine grundlage für die ablaufbeschreibung und einen überblick für die diskussion und dokumentation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2017, 20:12
Beitrag #24
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
(09.01.2017 16:22)Sidamo schrieb:  Denke da der Arduino intern
Code:
pinMode(taster1Pin; INPUT_PULLUP);
hat entscheide ich mich für b oder spricht da was dagegen.

Gunnar
Nö, du must nur daran denken, das LOW gedrückt heißt.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Photo Technisat Receiver mit Arduino steuern Beans 0 283 29.09.2019 15:39
Letzter Beitrag: Beans
  LEDs mit Touchscreen steuern Mr_Martin 5 504 08.09.2019 22:55
Letzter Beitrag: georg01
  Float array über NRF24L01 senden und empfangen Flo3107 6 406 04.09.2019 21:55
Letzter Beitrag: Tommy56
  Motor mit Ultraschall steuern matzesims 11 709 28.08.2019 10:40
Letzter Beitrag: hotsystems
  Zeitmessung - Taster gedrückt DEL 14 762 08.08.2019 21:25
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Sketch, zwei inputs, zwei outputs Prospekteur 16 1.114 27.07.2019 14:32
Letzter Beitrag: hotsystems
  Zwei Schalter welche sich beinflussen Twix 14 1.000 19.07.2019 20:00
Letzter Beitrag: Tommy56
  Zwei Sensoren für Zwei Relais Madflo 28 2.240 10.07.2019 13:13
Letzter Beitrag: Tommy56
  Drei Achsen Lagesensor Franz54 28 6.506 30.06.2019 16:11
Letzter Beitrag: AnFi
  Taster nur 1xmal zählen Flötzinger 3 579 05.05.2019 11:49
Letzter Beitrag: Flötzinger

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste