INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Über drei Taster zwei externe Timer steuern
05.01.2017, 23:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.01.2017 23:53 von renid55.)
Beitrag #9
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
(05.01.2017 17:42)Sidamo schrieb:  Ich komme damit nicht so richtig klar. Dachte eigentlich das es einfach ist.
Denke müsste mit mills und if das hin bekommen
Das hab ich bisher
[code]

// eine Schaltung aus drei Tasten die zwei Timer schalten. Die Timer (extern) haben zwei Kontakte start/stop und reset
//und brauchen nur einen Impuls
//Taste1= reset Timer 1 und dann start Timer 1
//Taste2= stop Timer 1, reset Timer 2 und start Timer 2
//Taste3= stop Timer 2
//wenn Taste1 länger als 6 Sek. Kontakt hat soll es einen Alarm geben einfach einen Ausgang schalten wo ein Relais dran sitzt.

noch nicht so besonders klar
ich versuche mal die logik zrudimentär zu erstellen
(immer ausgabeorientiert , also besser aktoren links vom gleich und sensoren rechts...) !

timer1.reset=s1
timer1.start=s1
timer1.stop=s2
timer2.reset=s2
timer2.start=s2
timer2.stop=s3
k4 =[t>6s]<-s1

so habe ich deine angaben erstmal übersetzt -vermutlich sollten noch ein paar verriegelungen gesetzt werden - siehe es dir erstmal an - dann versuchen wir weitere bedingungen zu implementieren

was ist das für ein projekt - sieht nicht unbedingt nach privater hausautomation aus ;-)
für gewerbliche automation würde ich dir dringend zu einer der kleineren industriestandards SPS raten .... und dann die beiden omrontimer durch normale schütze ersetzen..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2017, 10:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.01.2017 10:42 von Tommy56.)
Beitrag #10
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
In den Datenblättern kann ich nicht erkennen, dass eine galvanische Trennung der Steuereingänge vom Netzpotential vorhanden ist. Wir müssen also von Potential ausgehen.

Hast Du die fachliche Qualifikation, um an Netzspannung arbeiten zu dürfen? Du trägst die volle (auch finanzielle) Verantwortung für alle Folgen (Rente, Krankenhaus, usw.)

Wenn nicht, würde ich die netzseitigen Arbeiten einen Elektriker durchführen lassen, der Dir dann die Steuerleitungen der Relais zugänglich macht.

Dann sollte geprüft werden, ob das Relaisprellen evtl. schon ausreicht, um den Start- und den Stop-impuls zu ergeben. Das ist stark von den Relais abhängig aber nicht auszuschließen. Hier helfen nur Tests.

Da das ganze nach Produktion klingt, könnten auch noch Arbeitsschutzvorschriften zusätzlich gelten.

Hier brauchen wir von Dir noch mehr Infos.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2017, 12:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.01.2017 12:55 von renid55.)
Beitrag #11
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
bei nochmaliger durchsicht komme ich zu den schluss dass du dein vorhaben die eher klassische VPS , daher Schützsteuerung der Anlage mit einer SPS(Arduino) zu vermengen überdenken solltest. Entweder solltest du die vorhandene Omronbasierende Steuerung klassisch durch weitere VPS Elemente wie Hilfschütze, Selbsthaltungen, Verriegelungen etc ergänzen - oder das ganze komplett durch eine reine SPS Steuerung ersetzen. Hierbei entscheidet die "Gewerblichkeit" der Umgebung ob du mit Arduino bastelst oder besser doch eine zertifizierte SPS wie zb Siemens Easy etc verwenden solltest. Aber dein jetziger Hybridansatz ist für mein Empfinden eher von Hinten durch die Brust ins Auge .... dies rate ich dir in meiner Eigenschaft als Ingenieur für Prozessautomation.

so gerne ich auch mit Arduino spiele - ich meine in diesem fall ist es nicht angebracht - besser wie hier:
http://www.schiessle.de/emt1/Studienarbeit-Winter.pdf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2017, 15:48
Beitrag #12
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
Hier noch mal die Logik für den Arduino

Schalter 1 bei Röster (taste1) wird geschaltete
Arduino schaltet auf relais2 einen Impuls von z.B. 500ms (um den Omron Timer1 zu reseten)
Kleine Wartezeit
Dann ein Impuls auf relais1 ( um den Omron Timer1 zu starten)
(hier eventuell später ein Signal zum PC Omron Timer gestartet)
Bei erneuten schalten des Schalters bei laufenden Timer soll nicht passieren.
Bleibt der Schalter 1 länger als 6 Sek. geschaltet soll Arduino einen Alarm für z.B. 10 Sek. relais5 schalten
==========================================================================
Schalter 2 beim Röster (taste2) wird geschaltet
Arduino schaltet ein Impuls an relais1 (Omron Timer 1 stoppt)
(hier eventuell später ein Signal zum PC Omron Timer gestoppt)
Impuls auf relais4 (Omron Timer 2 reset)
Kleine Wartezeit
Impuls auf relais3 (Omron Timer 2 startet)
Bei erneuten schalten von Schalter2 soll nicht passieren.
====================================================================
Schalter 3 beim Röster (taste3) wird geschaltet.
Arduino schaltet ein Impuls auf relais3 (stopp Omron Timer2)
Bei wiederholten schalten von Schalter 3 soll nichts passieren

Gunnar
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2017, 15:52
Beitrag #13
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
(06.01.2017 15:48)Sidamo schrieb:  Hier noch mal die Logik für den Arduino

Schalter 1 bei Röster (taste1) wird geschaltete
Arduino schaltet auf relais2 einen Impuls von z.B. 500ms (um den Omron Timer1 zu reseten)
Kleine Wartezeit
Dann ein Impuls auf relais1 ( um den Omron Timer1 zu starten)
(hier eventuell später ein Signal zum PC Omron Timer gestartet)
Bei erneuten schalten des Schalters bei laufenden Timer soll nicht passieren.
Bleibt der Schalter 1 länger als 6 Sek. geschaltet soll Arduino einen Alarm für z.B. 10 Sek. relais5 schalten
==========================================================================
Schalter 2 beim Röster (taste2) wird geschaltet
Arduino schaltet ein Impuls an relais1 (Omron Timer 1 stoppt)
(hier eventuell später ein Signal zum PC Omron Timer gestoppt)
Impuls auf relais4 (Omron Timer 2 reset)
Kleine Wartezeit
Impuls auf relais3 (Omron Timer 2 startet)
Bei erneuten schalten von Schalter2 soll nicht passieren.
====================================================================
Schalter 3 beim Röster (taste3) wird geschaltet.
Arduino schaltet ein Impuls auf relais3 (stopp Omron Timer2)
Bei wiederholten schalten von Schalter 3 soll nichts passieren

Gunnar
Die gestellten Fragen ignorierst Du geflissentlich?

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2017, 15:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.01.2017 16:11 von Sidamo.)
Beitrag #14
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
(06.01.2017 10:41)Tommy56 schrieb:  Hast Du die fachliche Qualifikation, um an Netzspannung arbeiten zu dürfen? Du trägst die volle (auch finanzielle) Verantwortung für alle Folgen (Rente, Krankenhaus, usw.)
Ach schraube ständig an Espressomaschine usw. herum das bisschen verdrahten bekomme ich schon hin (hab an der Elektrik so wie so schon etliches geändert)
Ist auch nur für den Privatgebrauch.

(06.01.2017 10:41)Tommy56 schrieb:  Dann sollte geprüft werden, ob das Relaisprellen evtl. schon ausreicht, um den Start- und den Stop-impuls zu ergeben. Das ist stark von den Relais abhängig aber nicht auszuschließen. Hier helfen nur Tests.
Stimmt das wäre blöd werde ich testen.

Gunnar

[/quote]

(06.01.2017 10:41)Tommy56 schrieb:  Die gestellten Fragen ignorierst Du geflissentlich?

Gruß Tommy

Nein bin ich gerade am abarbeiten.
Die Logik hatte ich schon fertig.

Gunnar

(05.01.2017 23:14)Tommy56 schrieb:  Ok, dann habe ich erst mal verstanden, was es werden soll. Du willst also die Verbindung von den 3 Tastern zu den Timern auftrennen, sie zum Arduino führen und die Timer+Alarm von diesem steuern.

Ok, ich muss mich morgen nochmal ins Datenblatt einlesen, dann werden wir das schon zusammen schaffen.
Du kannst Dir in der Zwischenzeit schon mal nach BlinkWithout Delay und der Nachtwächtererklärung (kein Witz) suchen und die lesen und verstehen.
Programmieren wirst Du. Von mir gibt es nur Hilfe zur Selbsthilfe. Du musst ja verstehen, was Du tust.

Gib mal noch ein Bild von den Relais (Anschlusseite).

Gruß Tommy
Ja genau schau ich mir nachher an.

Gunnar

(05.01.2017 23:39)renid55 schrieb:  noch nicht so besonders klar
ich versuche mal die logik zrudimentär zu erstellen
(immer ausgabeorientiert , also besser aktoren links vom gleich und sensoren rechts...) !

timer1.reset=s1
timer1.start=s1
timer1.stop=s2
timer2.reset=s2
timer2.start=s2
timer2.stop=s3
k4 =[t>6s]<-s1

so habe ich deine angaben erstmal übersetzt -vermutlich sollten noch ein paar verriegelungen gesetzt werden - siehe es dir erstmal an - dann versuchen wir weitere bedingungen zu implementieren

was ist das für ein projekt - sieht nicht unbedingt nach privater hausautomation aus ;-)
für gewerbliche automation würde ich dir dringend zu einer der kleineren industriestandards SPS raten .... und dann die beiden omrontimer durch normale schütze ersetzen..
Ja genau mit den oben genannten Verriegelungen.
SPS zu mindestens die von Mitsubishi sind finde ich extrem kompliziert.
Und jedes Zusatzteil wird wahnsinnig teuer. Hatte gehofft das ich mit dem Arduino da schneller und günstiger ans Ziel kommen. Ich finde die Timer auch optisch angenehmer als so ein Display. Und für mich auch leichter zu verstehen.
Die Timer schalten ja nichts nur den Alarm das könnte ich mit einer SPS dann auch direkt ohne Schütz.

Gunnar
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2017, 17:07
Beitrag #15
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
Ich denke, wir fangen erst mal mit den Aktionen von Taster 1 an.
Als Ausgabe würde ich LED (mit Vorwiderstand) anstelle der Relais nehmen, da sieht man gleich was.
Kein delay() verwenden. Ich habe mal einen Ansatz für einen Ablauf aufgeschrieben. Die Relais habe ich nach ihrer Aufgabe benannt. Bei Relais1 usw. Sieht nach einer Weile keiner mehr durch.
Code:
/*
Relais:
reset1     (Relais2)
steuerung1 (Relais1)

reset2     (Relais4)
steuerung2 (Relais3)

alarm       (Relais5)

Zustände:
   AUS:         nach Start ( Timer 1 ist aus)
   RESET1START  Impuls steuerung1 an, Reset1 warten
   RESET1AUS    Impuls steuerung1 aus, Warten init
   WARTEN1      Pause warten
   START1       Impuls auf steuerung 1 an, Warten steuerung init      
   RUHE1        Impuls auf steuerung 1 aus
  
  
   taster1 nur im Status Ruhe abfragen.
*/
  
enum statuswerte {AUS, RESET1START, RESET1AUS, WARTEN1, START1, RUHE1};

statuswerte status = AUS;
statuswerte oldStatus = AUS;

Die Enumeration für die verschiedenen Statuswerte erleichtert die Lesbarkeit und sichert, das nur definierte Werte verwendet werden.

Bau mal einen grundlegenden Sketch.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2017, 18:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.01.2017 18:34 von Sidamo.)
Beitrag #16
RE: Über drei Taster zwei externe Timer steuern
Code:
/*
Relais:
reset1     (Relais2)
steuerung1 (Relais1)

reset2     (Relais4)
steuerung2 (Relais3)

alarm       (Relais5)

Zustände:
   AUS:         nach Start ( Timer 1 ist aus)
   RESET1START  Impuls steuerung1 an, Reset1 warten
   RESET1AUS    Impuls steuerung1 aus, Warten init
   WARTEN1      Pause warten
   START1       Impuls auf steuerung 1 an, Warten steuerung init      
   RUHE1        Impuls auf steuerung 1 aus
  
  
   taster1 nur im Status Ruhe abfragen.
*/
  
enum statuswerte {AUS, RESET1START, RESET1AUS, WARTEN1, START1, RUHE1};

statuswerte status = LOW;
statuswerte oldStatus = LOW;

unsigned long RESET1START_timestore;  // Variable Speicher für Systemzeit.
int taster1Status = LOW;
int const taster1Pin = 1;
int const taster2Pin = 2;
int const RESET1STARTPin = 13;
int const RESET1AUSPin = 13;
int const START1Pin = 13;
int const RUHE1Pin = 13;

void setup() {
  pinMode(RESET1STARTPin, OUTPUT);  // teilt dem Arduino mit, dass das ein Ausgang ist.
  pinMode(RESET1AUSPin, OUTPUT);  // teilt dem Arduino mit, dass das ein Ausgang ist.
  pinMode(START1Pin, OUTPUT);  // teilt dem Arduino mit, dass das ein Ausgang ist.
  pinMode(RUHE1Pin, OUTPUT);  // teilt dem Arduino mit, dass das ein Ausgang ist.
  pinMode(taster1Pin; INPUT); // teilt dem Arduino mit, dass das ein Eingang ist.
  pinMode(taster2Pin; INPUT); // teilt dem Arduino mit, dass das ein Eingang ist.
}

void loop() {
  if (taster1Status == HIGH) {
    if (millis() - taster1_timestore> 250 ) { // 1/4 Sek. impuls
      digitalWrite(taster1Pin, LOW);
      taster1_timestore = millis();
      taster1Status = LOW;
    }
  } else {
    if (millis() - taster1_timestore> 250) {
      digitalWrite(RESET1STARTPin, LOW);
      RESET1STARTStatus = LOW;
    }
  }
}
Ob das jetzt so richtig ist?
Nachtwächter hab ich durch und hoffentlich so halb verstanden.
Am umändern auf meine Schaltung hapert es dann noch denke ich.
Das oben müsste doch den Schalter für 1/4 Sek. anschalten wenn die Taste 1 gedrückt wurden ist oder?

Gunnar
Bin heute noch eine Stunde da und dann das Wochenende weg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Waage über RS 232 / Serial auswerten 425t 9 237 31.03.2020 06:44
Letzter Beitrag: 425t
  Stepper Motor mit zwei Taster bedienen / Fehler ohne Fehlermeldung Milano 6 265 21.03.2020 16:06
Letzter Beitrag: MicroBahner
Question "Bobbycar LED" - 2 Fragen (Mehrere Taster: Unterprog. Abbrechen / Einfacher "Code" ?) KlausGuenther 13 663 19.03.2020 14:09
Letzter Beitrag: Tommy56
  E293D Motor Shield mit Taster bedienen Milano 17 533 16.03.2020 20:34
Letzter Beitrag: Milano
  Zwei Arduinos via Bluetooth koppeln schaarva 14 365 15.03.2020 11:51
Letzter Beitrag: schaarva
  Vorlage für Char Array über Serielle Schnittstelle Luis90 2 234 08.03.2020 18:05
Letzter Beitrag: hotsystems
  Stepper Steuerung mit Taster und Endschalter Milano 10 549 27.02.2020 14:34
Letzter Beitrag: hotsystems
  Mehrere Taster/Schalter entprellen und verwalten MicroBahner 17 1.336 23.02.2020 17:38
Letzter Beitrag: MicroBahner
  Arduino Taster - Welcher Fehler? lil.chem 4 367 10.02.2020 22:39
Letzter Beitrag: Franz54
  Spannungssensor über Tm1637 Display Boreallus 5 361 10.02.2020 17:17
Letzter Beitrag: hotsystems

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste